Ich stoße ihn weg, liebe ihn aber trotzdem!?

10 Antworten

Mach ihm klar das du ihn liebst aber auch mal zeit für dich brauchst. Vieleicht könnt ihr ja mal ein paar wochen ohne den andernh auskommen und nach ein poaar wochen überlegen ob ihr(du) noch für den anderen empfindest.

Zusammen arbeiten und zusammen wohnen ist wirklich schwierig. Jeder erwachsene Mensch bleibt, auch in einer Liebesbeziehung, immer er selbst und braucht auch Raum und Zeit für sich selbst. Im wahrsten Sinn des Wortes: ein eigenes Zimmer, Ruhe für sich selbst, zum Lesen, Telefonieren, Emails schreiben, Überweisungen tätigen; eigene Abende für Freunde. Man will ja auch nicht immer fern sehen, wenn der andere fern sieht, und dann geht einem der Lärm auf den Geist. Wenn man als erwachsene Person keinen Raum für sich hat, ist man irgendwann nur noch genervt (so wie du jetzt) und die Liebe geht flöten. Ihr braucht Abstand, ihr braucht ein Nein - aber i n der Liebe! Ein eigenes Zimmer für jeden von euch (dafür eine gemeinsame Wohnküche) wäre ein guter Anfang.

aufjedenfall abstand! und halte dir öfter vor augen warum du ihn eigentlich liebst?! oder ist es doch nur gewohnheit? nehmt euch mal etwas zeit getrennt voneinander! ihr seht euch eindeutig zuviel! wenn du so weitermachst verlierst du ihn! du musst wieder lernen ihn zu lieben das wird nicht ganz leicht ...

Hallo wickblau, ich habe den Eindruck, dass Du mit Dir selbst nicht im klaren bist und Deine Beziehung für den sonstigen Lebensstress als Sündenbock dient. Bist Du mit Deinem Job zufrieden? Falls nein: Versuch, was anderes zu finden. Ordnest Du Dich in der Familie / Beziehung nur unwillig unter: Lern, dich durchzusetzen. Und versuch Dich mal in die Rolle Deines Freunds zu versetzen, der von Dir offenbar nur als lästig empfunden wird...

ich kann mir keine andere arbeit suchen! ist zuviel passiert und das ist meine "letzte chance" ... jo und ich stehe unter den fittichen meiner Eltern aber da muss ich durch... zumindest in der zeit meiner ausbildung!

0

Mach dir Gedanken darüber, ob es nicht mehr Gewohnheit ist als Liebe, bzw Abhängigkeit

Was möchtest Du wissen?