Ich steigere mich zu sehr in Bücher rein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie das passiert? Ganz einfach. Du identifizierst Dich so extrem mit der Geschichte, dass sie für Dich derart zur Realität wird, sodass Dein Körper keinen Unterschied mehr zwischen der Wirklichkeit und Deinen Gedanken macht.

Das beste Beispiel, das mir dazu einfällt, ist das mit der Zitrone.
Stell Dir vor, Du hast eine knallgelbe Zitrone in der Hand. Du führst sie zu Deiner Nase und riechst genüsslich an ihr. Anschließend nimmst Du einen großen Bissen von ihr, kaust auf dem Stück eine Weile herum und schluckst es herunter.

Hast Du jetzt mehr Speichel in Deinem Mund und hast sogar das Gesicht beim Lesen verzogen?

Diese Macht haben Gedanken über Deinen Körper.
Dasselbe passiert, wenn Du intensiv in Geschichten eintauchst.

Deshalb pass' auf, womit Du Dich beschäftigst!

Liebe Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelsdaughter
09.05.2016, 13:43

Du hast recht, vielen Dank für die Antwort und das Beispiel :)

0

ich finde du kannst dich glücklich schätzen, dass du so intensiv fühlst :) manch einer würde sich das wünschen.

Ich teile die Meinung von RobertMcGee. Vl. hängt es mit deinem Unterbewusstsein zusammen :)

Ich hatte dieses Gefühl auch schon oft bei Filmen überhaupt wenn der Film einen schönen Soundtrack hatte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde da absolut nichts schlimmes daran, im Gegenteil. Ich selbst wollte gestern auch fast ins Buch steigen und einer der Figuren eine klatschen weil sie mich so sauer gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich könnte mir vorstellen, daß dich das Ende vielleicht unbewusst an etwas erinnert hat, das du selbst erlebt hast.

Ja, ich kenne das Gefühl - ein neues Buch anfangen hilft da meistens gegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelsdaughter
09.05.2016, 13:10

Also bei mir wurde noch keiner gefoltert und auf mysteriöse Weise umgebracht :P aber das mit dem neuen Buch scheint mir eine super Idee :)

1

Keine Sorge, du bist nicht verrückt. Jedenfalls nicht verrückter als ich (denn ich bin genauso)

Das von dir beschriebene Szenario ist auch nichts schlechtes. Es zeigt einfach nur eine Eigenschaft, die wenige haben.

Mitfühlend sein

Hoffentlich konnte ich helfen. MfG juliand007

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ja kenne das sehr gut hab auch einen eigenen blog mit Büchern und mir gehts ganz genauso liebe lesen und mich macht das ift so fertig das ich sogar dann davon träume aber das zeigt nur das du die Geschichte gelebt hast und sie dich so in ihren Bann zieht. Am besten geht das weg wenn du als nàchstes Buch dann genau vom Thema das Gegenteil ließt.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich bin ebenfalls so ein "Bücherfreak." Das ist ganz normal....

Gruß,

DrMystery99

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine sorge, mir gehts genau so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?