Ich schlafe erst um 5 uhr morgens ein. Normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Körper und Dein Geist holen sich schon den Schlaf, wenn es nicht anders geht. Natürlich ist Deine Seele ein wenig überstrapaziert und darum reagierst Du ungehalten. Morgens um 5 Uhr sich schlafenzulegen ist ja nicht so schlimm, wenn Du entsprechend bis mittags schlafen kannst. An Deiner Stelle würde ich mich mal einfach nicht hinlegen und durchmachen und den Tag mit reichlich Aktivitäten füllen. Dann siehst Du zu, dass Du abends Dich ein wenig entspannst. Dabei hilft eine Badewanne und entsprechende Zusätze, die beruhigend wirken. Aber vielleicht hast Du da ja keine Möglichkeit zu. Dann lüftest Du Dein Zimmer von dem Zubettgehen richtig gut durch. Technische Geräte wie Handy, Computer, Laptop, usw. werden ausgeschaltet und außer Weitreiche gelegt. Dann kannst Du anfangen zu lesen, aber bitte nicht so sehr spannende Lektüre oder Du befriedigst Dich selber. Dann wirst Du schlafen und wahrscheinlich wieder zu einem gesunden Rhythmus finden. Versuche es mal und es wäre lieb, wenn Du mir berichtest. Gute Träume...

Danke, ich werds mal versuchen vielleicht hilfts ja. :)

0

Mach am Wochenende durch, gehst halt nicht um 5 schlafen sondern bleibst wach bis abends. Wenn du Glück hast, pendelt sich so ein neuer Schlafrhytmus ein...Hilft bei mir jedenfalls immer^^

Hi,

wenn du morgens um 6 wieder aufstehst, dann schläfst du eben nur eine Stunde. Das geht auf kurze Zeit gut. Irgendwann wirst du früher schlafen. Wenn dich etwas beschäftigt, dann eben nicht gut. Aber der Körper holt sich das.

Du schläfst also seit ein paar Monaten durchgängig nur 1-2 Stunden? Oder ab und zu und du schläfst an anderen Tagen wieder mehr?

Jap genau

0
@MissLuu

Bei 2 Fragen, die mit "oder" getrennt sind, macht "jap" keinen Sinn.

0

Ja ich schlafe nur 1-2 stunden am tag. Soooo

0

Schlafrhythmus wiederherstellen :(?

Ich bin in den letzten 2 Wochen fast jeden Tag um 4:00 Uhr - 6:00 Uhr ins Bett gegangen. Ich habe oft einfach die Zeit vergessen, oder meine Freunde wollten mit mir lange wach bleiben. Ich weiß selber, dass es meine Schuld ist und, dass man soetwas nicht machen sollte. Jetzt ist aber doch passiert und ich komme einfach in meinen alten Schlafryhtmus nicht mehr rein. Dieser war von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr zu schlafen. In den letzten Tagen bin ich aber immer von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr aufgestanden. Vor 4:00 kann ich einfach nicht einschlafen und liege wach im Bett. Musik hilft mir auch nicht beim Einschlafen. Wie kann ich meinen Schlafryhthmus wiederherstellen? Hilft es, wenn ich eine Nacht gar nicht schlafe und dann wie davor um 22:00 ins Bett gehe und mir einen Wecker auf 6:00Uhr zu stellen?

...zur Frage

Schlafstörung? Brauche lange zum einschlafen

Hey Leute!

Ich habe folgendes Problem, und zwar:

Ich habe seit ein paar Tagen Probleme beim einschlafen. Ich bin meistens bis ca. 1 Uhr wach. Allerdings wenn ich mich dann um 1 Uhr schlafen lege, kann ich erst nach ca. 3-4 Stunden einschlafen. Auch wenn ich richtig müde bin, und die Augen permanent geschlossen halte, schlafe ich erst nach ein paar Stunden ein. Kennt jemand vielleicht das Problem, und weiß was ich dagegen tun kann?Meistens schlafe ich erst zwischen 4-5 Uhr frühs ein. Gestern habe ich mich um 23 Uhr schlafen gelegt, und bin um 1 Uhr wieder aufgewacht.. dann konnte ich gar nicht mehr einschlafen, bin dann erst um 9 Uhr heute morgen auf dem Sofa eingepennt.

Mir macht das sehr zu schaffen, vor allem möchte ich dann auch nicht Wach bleiben,weil ich dann möglicherweise gar nicht mehr einschlafen würde.

Kann mir da jemand helfen? vielleicht ein paar Tricks zum einschlafen? wäre sehr dankbar.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?