ich rede zu schnell bei Referaten

11 Antworten

Das kenne ichnoch gut aus der Schule... Kopf hoch, das ist zum Glück nicht immer so!

Bei mir war immer entweder meine Nervosität Schuld daran - oder aber ein gesetztes Zeitlimit (z. B. "Nicht länger als 10 Minuten" oder so). Im schlimmsten Fall beides zusammen ...

Mir hat damals immer geholfen, meine Vorträge vor dem Spiegel einzuüben und die Zeit zu messen. Mehrmaliges Üben brachte dann eine gewisse "Routine" mit sich, mit der dann der eigentliche Vortrag auch gleich viel leichter zu meistern war.

Es hilft auch immer, an manchen Stellen im Vortrag BEWUSST Pausen zu setzen. Also bevor man zum nächsten Thema/Punkt springt, einfach mal bewusst 2-3 Sekunden warten (oder im Kopf halt mal still bis 3 zählen). Das senkt nicht wirklich deine Sprechgeschwindigkeit (hat es bei mir zumindest nicht), aber der Eindruck beim Publikum war dann weniger gehetzt und gehemmt, und man kam viel besser mit.

Das hilft dem Publikum auch dabei, dem Vortrag besser zu folgen als wenn man aufgrund seiner Sprechgeschwindigkeit durch seine Präsentation rast. :)

Hey Tigerlena, Wirst du nervös oder ist das eine Angewohnheit? Wenn du nervös wirst wegen der Gesichter die dich anstarren dann guck ab und zu auf den Boden,Wand,Decke oder auf deine ABF. Wenn es eine Angewohnheit ist dann Versuch mal ein bisschen langsamer zu werden du brauchst nur ein bisschen Übung es heißt ja so schön: Übung macht den Meister! :DD Ich hiffe ich konnte dir helfen.

Hör Dir beim Sprechen selbst zu. Dazu gibt es auch eine Übung: Schotte Deine Ohren mit den Händen ab und sage laut einen Satz, z.B. Das ist meine Stimme im Raum. So bekommst Du einen Eindruck wie Deine Stimme im Raum klingt und Du sprichst nach draußen. Wir hören unsere Stimme über innen und sprechen deshalb - vor allem wenn wir aufgeregt sind - auch nach innen anstatt nach draußen. Das wird dann schnell und nuschelig. Also, bleibe mit Deiner Stimme draußen (Sende sie zum Publikum) und hör Dir zu. Und wenn Du dann noch den Mut zu Pausen hast, wird es ein gut verständiger Vortrag. www.sprechbar-berlin.de

Danke BettinaSchinko! :- ) Ich werde diesen Rat vor dem nächsten Referat bestimmt befolgen!!! :- P :- )

0

Bitte jemanden in der Klasse dir ein Zeichen zu geben, wenn du zu schnell wirst. Oder, du hast ja sicher einen Stichpunktzettel oder sowas. Überlege dir vorher an welchen Stellen man gut eine kleine Pause machen könnte, markier dir die Stellen auf deinem Zettel mit einer bestimmten Farbe oder so. Wenn die Stellen kommen, beende deinen Satz und dann machst du eine Pause, zähl in Gedanken bis 3 oder so damit wirst du ruhiger und das gesagte kann bei den anderen erstmal ankommen. Keine Angst vor Pausen, an den richtigen Stellen wird keiner denken du hast den Faden verloren.

dankeschön lalalabububu, das probiere ich gleich beim nächsten Referat aus!

DANKE

0

bei mir lag es früher immer daran, dass ich beim vortrag viel abgelesen habe, seitdem ich die texte etwas mehr auswendig lerne kann ich freier und langsamer vortragen. ein versuch ist es wert.

Was möchtest Du wissen?