Ich möchte mit 15 die Schule abbrechen?

15 Antworten

Du bist in jedem Falle grundsätzlich höchstwahrscheinlich noch schulpflichtig. "Einfach arbeiten gehen" ist also nicht. Und die Frage ist, ob Du minderjährig, ohne Schulabschluss, geschweigen denn Ausbildung, überhaupt etwas bekommst... kein seriöser Arbeitgeber dürfte Dich für mehr als einen Ferienjob einstellen.

Wenn Du depressiv bist, mach eine Therapie und/oder wechsel die Schule!

Und meinst Du, "Sorgen um die Schule" sind größer als "Sorgen um ein eigenes Leben"?

Such Dir Hilfe! Sonst hast Du bald wirklich ganz andere Probleme.

Alles Gute!

Je nachdem, in welchem Bundesland du lebst, bist du weiterhin (Berufs)Schulpflichtig. Mit 15 kannst du noch nicht alleine entscheiden, was du tust, ohne Zustimmung deiner Eltern geht gar nichts. 

Lass dir helfen. Mach die Schule zu Ende, notfalls Schule wechseln und eine Ausbildung. Später verdienst du damit mehr Geld und wirst nicht so schnell arbeitslos.

Und ich merke, dass es mir viel besser geht, wenn ich mir keine Sorgen um die Schule machen muss.

Wenn Du abbrichst wirst Du merken, dass Du Dir  dann um ganz andere Sachen und noch viel mehr Sorgen machen musst! Und Du wirst für Hungerlöhne arbeiten müssen für niedrigste Arbeiten!

Würdest Du so leben wollen bis zum Rentenalter? Des issch fei saumäßig lang!!!

Was möchtest Du wissen?