Ich möchte mir Ohrlöcher stechen lassen, wird mit Nadel gestochen, tut das sehr weh mit Nadel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist total unterschiedlich.
Manch einem tut es weh, ein anderer hat gar nichts gespürt. Schmerzen sind immer individuell, von Person zu Person.
Daher kann ich dir gar nicht sagen, ob es dir weh tun wird. Mir persönlich hat es nicht wirklich weh getan. Ich habe nur den "berühmten kleinen Pieks" gespürt und dann wars auch schon fertig.

Danach hat mich, in der frischen Wunde, nur der Wind an dem Tag ein wenig gezwickt. Hat nicht weh getan, war nur kein angenehmes Gefühl.
Die Tage danach waren auch in Ordnung - wenn du immer brav das machst, was dir der Piercer sagt (desinfizieren und nicht drehen - Pfoten weg lassen, nicht dran rumspielen) gibt es auch keine Probleme, meiner Erfahrung nach.
Ansonsten ist der Piercer dir immer zu Stelle bei Fragen oder Problemen.*

* Da ist natürlich vorausgesetzt dass das ein seriöser Piercer macht. Kein Juwelier, keine Nadel Zuhause - bitte ein seriöser Piecer.
Erspart viele Probleme. Auch bitte die Ohrlöcher stechen - nicht schießen - lassen.

Nur Mut. :o) 🍀

Nicht wirklich. Bei den meisten piercings ist es nur einen kurzen augenblick schmerzhaft. Ähnlich als wenn man gekniffen wird

Meinen Erfahrungen nach, schmerzt schießen mehr als stechen. Für mich auch total logisch: beim schießen wird das Gewebe verdrängt, also gequetscht; beim stechen, entnommen (hohle Kanüle).

 =)

Daher es "sehr schnell" vorbei ist geht es ist natürlich nicht das angenehmste

Wenn du Angst hast, warum lässt du sie dir dann nicht schießen? Das tut weniger weh...

vergiss es, du merkst es kaum, wenn du was spürst, ist es schon fertig ;-)

lächerlich im Vergleich zu mancher Impfung

Was möchtest Du wissen?