Ich möchte ausziehen halte es nicht mehr zuhause aus?

9 Antworten

Was sagen denn deine Eltern zu deinen Wünschen?

Wenn du ausziehen willst, brauchst du eine Wohnung. Die kannst du nur bekommen, wenn deine Eltern den Mietvertrag unterschreiben, die Kaution hinterlegen, und für die Miete + Nebenkosten bürgen. Falls du einen Vermieter findest, der dazu bereit ist.

Ferner brauchst du Geld für deinen Lebensunterhalt. Du kannst ja schon mal ausrechnen, mit welcher Summe du monatlich rechnen musst.

Eine andere Möglichkeit wäre das Jugendamt einzuschalten, um in eine betreute Wohngruppe zu kommen. Probleme mit Brüdern sind da eher kein Kriterium.

Wenn deine Eltern das erlauben aber du musst auch genug Geld haben für Miete, Essen etc. viele Freunde sind schon mit 16-17 ausgezogen

Hallo ich bin, Stiven 11j.

Ich möchte dir sagen, wass wie einen Problem mit deinem älteren Bruder hast, bevor du irgendwas entscheidest ob du aussiehst oder zur Hause bist, redet miteinander um den Konflikt von euch beiden zu beenden und macht beiden Frieden, Krieg führen unter Brüder ist dumm und blöd, es gibt immer eine gute Lösung um ein schreit zur beenden und sich zur vertragen.

Okay wenn das nicht klappt, hast du doch ein besten Freund mit dem du seit dem Kindergarten befreundet bist und für dich ein Bruder mit der Zeit geworden ist, und viel gemeinsam und gegenseitige Helf und zur sammen Spaß gehabt hast.

Die Frage kannst du nicht in der Zeit bei deinem Freund einziehen, solange, bis da eine gute Lösung gefunden haben, er wird dir mit Sicherheit dir aus der Lage wo du befindest, und er kennt dich in und auswendig, er ist dein bester Freund Frage ihn und seinen Eltern, du grenzt auch seine Eltern, und sie dich, du bist ja auch kein Fremder, du Lebst bei denen wenn du, bei deinen Freund übernachten tust,. Es ist nur ein Tipp, beste Freundschaft helfen gegenseitige und man kann über alles reden, Freude haben keine geheimes zueinander.

Ich würde das erst versuche,.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es kommt oft vor, das Jugendliche (z.B. für eine weiter entfernte Ausbildung) umziehen, bevor sie 18 sind.

Solange deine Eltern damit einverstanden sind und die Kosten für deine Unterkunft und Verpflegung übernehmen, ist das kein Problem

Melde dich beim Jugendamt. Dann kommen die zu euch und prüfen die Wohnsituation. Dann ein psychologisches Gutachten, wo du auf die Tränendrüse drücken musst. Dann wirst du wenn es klappt aus der Familie entfernt und in eine Jugendwohngruppe eingewiesen

Wenn alle pubertierenden Jugendlichen, die nicht mit ihren Geschwistern auskommen, vom Jugendamt in Wohngruppen betreut würden, hätten Eltern nur noch Einzelkinder zu Hause. Oder wie wäre es, alle Kinder dem Jugendamt aufs Auge zu drücken?

0
@mariontheresa

Also meine Frau war da mals froh, dass sie sich ans Jugendamt gewendet hat. Wir haben uns mit 15 kennengelernt. Da war sie ein Jahr raus aus der leiblichen Familie und so glücklich. Mit ende 20 ist der Kontakt zur Erzeuger Familie wieder gut und alle sind froh über die Entscheidung

0
@0907boy

Nur weil sie sich mit einem Geschwister seit ein paar Wochen nicht verträgt?

0

Was möchtest Du wissen?