Tampon geht einfach nicht rein, was soll ich tun?

11 Antworten

War bei mir unzählige Male genau so..hab wirklich viele Stellungen von einfach gerade Stehen bis in die Hocke gehen-nichts hat geholfen! Bis ich im Internet gelesen habe das man sich einfach mal auf den Boden legen soll ,Beine spreizen und statt einem Tampon den "Weg" mit dem Fingern probieren soll. Danach soll man genau das selbe mit dem Tampon statt dem Finger machen und schwups-endlich hats bei mir auch geklappt! Hab nebenbei einfach meine Lieblingsserie geschaut und ruhig und gleichmäßig geatmet:)

ps: Probiere es vorher wirklich erst mal mit einem Finger ( Nägel schneiden!), du brauchst dich überhaupt nicht zu schämen, es ist allein dein Körper! Du wirst auch Blut an den Händen haben, das ist auch überhaupt nicht schlimm, es ist ja schließlich Dein eigenes Blut!:)

Gib nicht auf, irgendwann schafft man es , hauptsache man setzt sich nicht unter Druck und entspannt sich

Liebe Grüße:)

Hallo zusammen,

diese Frage stellen sich viele Mädchen. Gerne möchten wir allen Mädchen, die dieselbe Frage haben, ein paar hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben! :-)

Erst einmal keine Sorge, das liegt sicherlich nur daran, dass ihr euch zu sehr verkrampft. Versucht noch einmal ganz entspannt den Tampon einzuführen. Ihr werdet sehen, dass es mit etwas Geschick klappt!

Nehmt zuerst eine der kleinsten Größen, o.b. ProComfort mini oder leichte Tage mit SilkTouch Cover. Probiert behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei euch am leichtesten einführen lässt. Ihr solltet bei eurem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Macht euch zunächst mit eurem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese haltet ihr am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons habt ihr möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln müsst ihr entspannenen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürt ihr schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn ihr ihn überhaupt nicht mehr spürt! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiert aus, in welcher Haltung ihr den Tampon am leichtesten einführen könnt: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit werdet ihr sicher bald herausfinden, wie ihr den o.b. Tampon am besten einführen könnt.

Schau dir doch auch mal unsere Videoanleitung auf unserer Webseite an: http://www.herzensschwester.de/wie-fuehre-ich-einen-tampon-richtig-ein! ;-)

Liebe Grüße, euer o.b. Team

Es gibt die Tampons der gängigen Marken auch wahlweise mit Applikator. Das ist eine Einführhilfe in Form eines Röhrchens. Innen an der Spitze sitzt der Tampon und lässt sich nach Einführen rausschieben. Die Außenwand des Röhrchens ist sehr viel glatter als die des Tampons. Deswegen lässt sie sich leichter handhaben.

Orientiere dich auch bei Gebrauch eines Tampons mit Applikator an den Tipps, die du hier bekommen hast. Und lass dir Zeit. Das entspannt am besten.

Tampon am Ende der Regel?

Hallo Leute!

Ich hab erst neulich angefangen, Tampons zu benutzen und hab noch einige Bedenken. Z.B. beim Tampon Benutzen ohne Regel: Das trocknet ja bekanntlich die Schleimhäute aus und jetzt hab ich ziemliche Angst, Tampons am Ende der Regel zu benutzen, weil ich Angst habe, dass dann nicht genug Blut übrig etc, etc, aber wenn ich es nicht benutze, dann kommen immer noch kleine Tropfen und auf die habe ich auch keine Lust. Und wegen solchen kleinen, eventuellen Tropen die Binde zu benutzen ist irgendwie auch mäßig, obwohl ich es als Ausweg schon benutze.

Außerdem: An meiner vorherigen Frage habe ich den Tampon über Nacht benutzt, 10 h, am dritten Tag der Periode und am nächsten Tag war er irgendwie kaum vollgesogen, also wirklich nur wenig Blut und der Rest wahrscheinlich Schleimhäute. Mit den Erfahrungen, die ich BISHER habe, habe ich eine starke Regel, aber das war mir bisher noch unbekannt, dass es so kurz nach dem Einsetzen schon so schwach war. Soll ich jetzt trotzdem einen Tampon benutzen oder lieber zur Binde greifen? Wie ist das denn, wenn es zu wenig Blut für ein richtiges Benutzen ist???

...zur Frage

Bekomme Tampon nicht rein ...?

Alsoo ich bin 13 und hab seit ca einem dreiviertel Jahr meine Periode... Freundinnen von mir nehmen alle Tampons her und ich Binden. Aber mir ist die Sauerei zu groß und will sie durch ein Tampon vermindern... Ich habe heute ausprobiert, ein ob rein zu tun, aber irgendwie gehts nicht rein. .. ich hab im internet recherchiert, wie das geht, und dass, wenn es ansteht, man es einfach in eine andere richtung probieren soll... aber bei mir ist da so ne "wand" es geht in keine richtung.. ich hab mich aich noch nie sb und jumgfrau bin ich sowieso noch...

...zur Frage

Bekomme Tampon einfach nicht rein, bin verzweifelt?

Hallo, ich weiß diese Fragen gibt es Wahrscheinlich schon oft genug hier. Aber ich bekomme einfach kein Tampon rein sogar die kleinste Grösse nicht. Ich finde Binden einfach so unpraktisch und sie ekeln mich einfach an (habe sie eine lange zeit benutzt) Da Tampons einfach viel praktischer sind und man nichts sieht finde ich sie besser.
Aber ich bekomme den Tampon immer nur mit der Spitze rein und danach fühlt es sich so an als ob da eine Art Wand ist. Ich hab das schon so oft versucht aber nie funktioniert es und ich bin langsam echt verzweifelt und deswegen hasse ich die Tage an den ich meine Periode habe weil ich Binden tragen muss. Ich weiß das man den Tampon schräg nach hinten einführen muss, aber das klappt bei mir eben nicht. Was mache ich falsch und wie war es bei euch?
Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Dankeschön :)

...zur Frage

Bekomme den Tampon einfach nicht rein?

Ich habe schon die kleinsten, mit SilkTouch Oberfläche zum leichten einführen, aber selbst bei denen geht es nicht. Ich entspanne mich und schiebe den Tampon langsam aber ich bekomme nicht mehr als die Hälfte rein, weil es dann einfach wehtut und wenn ich versuche den Tampon langsam wieder rauszuziehen tut es auch weh. Ich bin am 2. Tag meiner Regel und es ist genug, damit es funktionieren müsste. Es ist einfach viel zu eng und ich krieg ihn nicht rein. Was soll ich denn noch tun? :( Ich bin schon langsam echt verzweifelt. Ich möchte aber nicht ausschließlich Binden benutzen.

...zur Frage

tampon oder binden benutzen

Hey ich benutze Eig. Immer binden aber ich will auf tampon umsteigen. Was ist besser tampon oder binde ?!:)

...zur Frage

Wie Tochter das Einführen von Tampons erklären?

Hallo :)

Meine Tochter (gerade 13 geworden) hat seit gestern ihre erste Periode.

Über Nacht hatte sie dann eine Binde an, aber ich kann mir vorstellen, dass sie auch mal einen Tampon ausprobieren möchte. Oder ich möchte ihr auf jeden Fall die Möglichkeit geben, es auszuprobieren. Was sie letztendlich nimmt, ist ja trotzdem ihre Entscheidung.

Naja, aber zur Frage: Sie ist ziemlich schüchtern, was solche Themen angeht. Ich bin mir sicher, dass sie nicht kommen und fragen würde. Aber daran, dass sie es alleine ausprobiert, zweifel ich auch ein wenig. Ich würde sie gerne ermutigen und sie unterstützen, es zu probieren. Es kann ja auch gut sein, dass sie mit Binden nicht so recht klar kommt.

Ich trage übrigens selbst Tampons.

Ich möchte ihr weder nur die Packungsbeilage in die Hand drücken, aber ich möchte mich natürlich auch nicht einfach daneben setzten und sie lotsen, was sie zu tun hat. Es sollte für sie natürlich auch nicht allzu peinlich sein (da sind Pubertiere ja ziemluch empfinflich drin ;) ).

Also zur Frage: Habt ihr Ideen, die ich es ihr zeige/sagen kann? Oder wie habt ihr es bei eurem Töchtern gemacht?

Schon im Vorraus vielen Dank für eure Antworten :)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?