ich kann nicht ohne licht schlafen!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast ein Problem, das ich kenne und sehr ernst nehme. Es nennt sich Nachtangst. Es in gewissermaßen ein Urinstinkt des Menschen, früher hatte er auch einen Nutzen. Denn als es noch keinen Strom gab, waren die Nächte sehr viel dunkler als heute. Und wenn man abgelegen gewohnt hat, konnte einem wirklich etwas passieren, wenn man draußen rumlief. Von harmlosen Unfällen, wenn man umknickt oder irgendwo reintritt, bis zu Überfällen von Räubern oder wilden Tieren. Daher hat der Mensch, vereinfacht ausgedrückt, einen eingebauten Schutzmechanismus, der ihm sagt, nachts lieber im geschützten "Nest" zu bleiben. Außerdem ist der Mensch sehr visuell geprägt. Wenn man wegen Dunkelheit nichts mehr sieht, ist ein wichtiger Wahrnehmungskanal ausgeschaltet, und damit fühlt man sich orientierungslos und angreifbar. So viel zum Hintergrund. In der modernen Zeit kommen lustige Horrorfilmchen dazu, in denen komischerweise immer etwas Schlimmes passiert, wenn's Nacht ist, und die Protagonisten immer genau dahin laufen, wo das Komische ist... Aber egal, das nur für deinen Hinterkopf.

Dein Problem ist, dass du Nachtangst hast, unabhängig davon, dass du Schlafwandler bist. Du fühlst dich im Dunklen unwohl, und mal ganz klar formuliert: Du glaubst, etwas "Übersinnliches" zu spüren. Mach dir klar, dass in deinem Zimmer nichts ist, was da nicht normalerweise auch ist. Mal blöd gesagt: Wenn da ein Geist ist, dann ist er immer da, egal, ob das Licht scheint, oder nicht. Also kann's dir egal sein, wenn er da ist und bis jetzt nichts gemacht hat, dann wird er es auch künftig nicht tun. Sch... drauf! Und jetzt musst du dir nur noch ablenken. Schau was Lustiges, bevor du schlafen gehst. Hör dir zum Einschlafen Meeresrauschen oder ruhige Musik, die du magst an. Denk an was Schönes. Fantasier dich in tolle Rollen, an schöne Plätze, lass deinen Gedanken freien Lauf weg von der Dunkelheit. Und wenn du Angst bekommst, dann halte sie aus. Immer ein Schrittchen länger. Zähl bis 100, steh dann ersst auf und mach das Licht an. Beim nächsten Mal bis 150, dann bis 200 und so weiter. Irgendwann bist du bei 5000 und hast keine Lust mehr auf das Zählen, weil du gelernt haben wirst, dass eh nichts passiert und du das Licht auch auslassen kannst. Das wird!!!

Keine Angst du bist nicht der einzige. Ich habe nachts auch immer doll angst also kaufte ich mir eine nachtlampe und dann ging es wieder. Oder was ich davor gmacht hab war mein Laptop an zu lassen dann leuchtet es die ganze nach oder einfach ein kleines nachtlicht leuchtenlassen.

Du bildest das dir nur ein und ich auch aber wenn ich lang vor meinem laptop rum hänge werde ich sooooo müde das ich ganz vergesse das ich angst habe und das ist auch gut so. Ich wünsche dir eine schöne nacht und hab keine angst.

P.S Keine Horrorfilme mehr kucken sondern eher lustige filme wie mr.bean oder kayas show. Viel Glück

Nachttischlampe oder so anlassen... Könnte dir noch andere Tipps geben aber dann würden die anderen mich für bekloppt erklären ^^

Was möchtest Du wissen?