Ich hasse Bahnfahren was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich fahre jedes Wochenende zu meinen Vater mit Zug unf Straßen/U-Bahn.
Ich habe nie Angst (bin w/14), außer nach 19 Uhr, da sollte man bei uns nicht mehr in der nähe des Hbf's sein, weil ab da dann ca überall besoffene sind.

Ich habe also eigentlich immer nur Angst soweit es abends wird vor Besoffene.
Ich wurde noch nie beklaut oder ähnliches, ich habe auch keine Angst davor.
Ich höre immer Musik & habe meine Tasche auf meinen Schoß und die Hände über den Verschluss.

Ich setze mich auch immer nur neben Leuten dir mir nett erscheinen, wenn sich jemand komisches neben mir sitzt, stehe ich einfach auf und gehe woanders hin.

Also ich habe noch nie etwas schlimmes dabei erlebt, außer einmal am Hauptbahnhof als mich eine Stock besoffene Frau "gestalkt" und angepöbelt hat. (Gegen 21Uhr). Jetzt weiß ich allerdings vieles von ihr haha (sie hat mir während sie hinter mir herlief viel über ihr Leben erzählt), mir hat dann ein fremder Mann geholfen der das beobachtet hat & eingegriffen hat als sie etwas gewaltiger wurde im Ton.

Aber eigentlich ist Zug fahren ziemlich sicher, solange man nicht schläft und zu spät fährt.

Hör einfach Musik, lies ein Buch oder so.
Setz dich neben dir nett erscheinenden Leuten und achte auf deine Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Dir ein spannendes Buch mit als Lektüre, das lenkt gut ab.

Auch ein MP3-Player kann Dich akustisch etwas abschotten und Dich auf andere Gedanken bringen.

Bei Angst vor Diebstahl: Geld sicher am Körper tragen oder tief in der Tasche lagern, wo niemand so schnell herankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz Dich in den ersten Wagon so nah am Fahrer wie möglich. Und wenn dir jemand zu nahe tritt, schreist du wie die wilde Wutz. Lenk Dich ausserdem ab, indem du liest. Falls duschen lesen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist halt so wenn man mit öffenlichen Verkehrmitteln unterwegs ist.

Im Bus, U-Bahn ect. ist es genauso. Da hilft nur, auf sein Gepäck

aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopfhörer mit guter musik an und die füße aufs gepäck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sparen, Führerschein machen, Auto kaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird wohl leider nicht so viele Alternativen geben für jemanden, der 15 Jahre alt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?