Ich habe vor einer Woche ungefähr geträumt , dass meine Mutter erschossen wurde. Was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, ich kenne mich gut damit aus.

Ich kenne mich so gut damit aus, dass ich dir sagen kann, dass man Träume nicht von außen deuten kann. Es gibt keine feststehenden Bedeutungen. Man kann mit Träumen in der Psychotherapie wunderbar arbeiten, aber das läuft nicht so, dass dir der Therapeut sagen kann, was der Traum bedeutet.

Patient und Therapeut arbeiten gemeinsam mit dem Traum und am Ende wird es  sein, dass der Träumende dann  weiß, was der  Traum für ihn selbst bedeutet. Für einen anderen kann aber der gleiche Trauminhalt etwas ganz anderes bedeuten.

Von daher ist es nicht möglich, dir zu sagen, was der Traum bedeutet.

Es kann sein, dass du Wut auf deine Mutter hast, es kann sein, dass du Angst davor hast, deine Mutter zu verlieren, es kann sein, dass du jetzt in einem Lebensalter steckst, wo du die Familie und die Mutter irgendwann verlassen wirst, es kann aber auch sein, dass du gar nicht deine Mutter meinst, sondern jemand ganz anderen, etc.... 1001 Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Insa9991
19.09.2016, 17:32

Okay danke für die ausführliche Antwort ._.

0

Der Tod verkörpert in der Bild und Traumanalyse die Funktion: stecken
bleiben
und die Emotion: erschöpft. Psychologisch wird durch diese Funktion/Emotion ein unterbewertetes Selbstvertrauen ausgedrückt.

Du bist von deiner Mutter (auch emotional) abhängig. Durch sie hast du Selbstvertrauen gelernt. Sie hat dir Selbstvertrauen vermittelt. Würde
sie sterben, würde dein Leitstern des Selbstvertrauens erlöschen. Dein Selbstvertrauen würde stecken bleiben und du würdest durch Trauerarbeit erschöpft werden.

Vielleicht hast du gerade den Wunsch dich ein wenig von deiner Mutter abzunabeln und Zweifel ob du den Anforderungen, die sich daraus ergeben, gewachsen bist. Vielleicht stehst du gerade vor konkreten Herausforderungen die dir so groß erscheinen, dass du an deren Bewältigung zweifelst.

Ich kann hier nur wild spekulieren, welche Zusammenhänge dieser Traum bei dir konkret hat. Den konkreten Zusammenhang kannst du auch selbst herausfinden, indem du dich, beziehungsweise deine aktuelle Situation hinterfragst. "Schaffe ich das ohne meine Mutter oder bräuchte ich ihre Hilfe?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es mus  nichts bedeuten den im Traum vermischt sich so einige szb das was du am tag gemacht hast oder  zb auch etwas aus einem Film den du gesehen hast und zb noch Phantasie. es war wohl eher nur ein Altraum den hat jeder irgendwann mal wieder mit der zeit.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht möchtest du - unbewusst - deine Mutter "lossein". Dadurch, dass du den Mörder nicht kennst, kannst du deinen Anteil an der Tötung der Mutter verdrängen. Tatsächlich aber war es dein Wunsch, der sich im Traum Bahn gebrochen hat.

Das muss nicht bedeuten, dass du deine Mutter hasst, es kann auch heißen, dass du dir merh Unabhängigkeit von ihr wünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Insa9991
19.09.2016, 16:59

Ich möchte schon gerne meine Mutter manchmal loswerden und mehr Freiheit sowieso , aber was mich selbst irritiert hat war dass ich im Traum sehr über ihren Tod geweint habe(meine Träume sind immer sehr realistisch). Danke für deine Antwort.

0

Ich habe genau das gleiche vor ungefähr 8 Jahren auch mal geträumt und meine Mutter lebt! ☺ man sagt auch wenn man träumt das jemand stirbt das diese Person 7 Jahre länger lebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Insa9991
19.09.2016, 16:56

Na dann 😬👍🏼

0

Was möchtest Du wissen?