Ich habe überlegt den Stromanbieter zu wechseln und wollte mal hören was ihr zu Yello Strom sagt?

8 Antworten

Hallo Ihr lieben, Ich habe das vor 7 tage gemacht, ich warne euch davor. Ich sage euch kurz warum, Ich habe ca 1000 Euro Stromverbrauch im Jahr. 3000KW, Ich hab mir das Angebot schicken lasen. Wenn man einen 24 Monatsvertrag abschließt kann man ein Gerät als Prämie aussuchen, ich hab mir die Switch mir einer Zuzahlung von 29 euro ausgesucht, jetzt der Hammer, ich sollte einen Abschlag von 162 Euro pro Monat leisten, das schockte mich und ich rief bei yello an, sie erklärte mir das ist weil ich mir ein gerät ausgesucht hätte. ich fragte sie wie das sein kann, eine Prämie mit Zuzahlung ist ein Geschenk für die 24 monate. da sagte nein ich muß das gerät monatlich abbezahlen. ich fragte sie ob sie mal gerechnet hätte , die switch würde mich dann 1000 euro kosten im Jahr und das mal 2, sie sagte das ist eben so, ich konnte es nicht glauben, pure abzocke, Gott sei dank hatte ich noch Widerrufsrecht. und tat das gleich, ihr werdet nichts aber auch garnichts aus dem vertag herrausnehmen wie sich der preis zusammenstellt. also ihr lieben passt auf.

Hallo rosirosa15,

zumindest für den Verbrauch und den Postleitzahl-Ort, den ich abgefragt habe, ist der "online"- bzw. der "online-100 Prozent Ökostrom"-Tarif relativ günstig. Auch die Preisgarantie von 12 Monaten ist okay. Allerdings ist die Kündigungsfrist mit drei Monaten ziemlich lang - und die solltest Du auch auf keinen Fall verpassen, sonst könnte das folgende Jahr teuer werden.

Um den günstigsten udn verbraucherfreundlichsten Stromanbieter zu finden, empfehle ich Dir den Vergleichsrechner von Stromtipp.de. Dort sind in der Ergebnisliste besonders empfehlenswerte Stromanbieter (guter Service, verbraucherfeundliche Tarifgestaltung) mit einem "Daumen hoch"-Symbol gekennzeichnet: http://www.stromtip.de/stromtarife.html

Yello ist einer der seriöseren Anbieter, aber eine EnBW-Tochter, kein angeblich unabhängiger "Preisbrecher". Ihre Preise sind mittlerweile auch recht normal, Bestandskunden haben es etwas teurer (aber nicht so extrem wie z.B. bei Flexstrom, wenn die billigen Lockpreise erhöht wurden).

Ich war bis vor einiger Zeit bei Yello, und zuletzt war ich sogar mit dem Wechsel zu einem "echten" Ökoanbieter (siehe z.B. www.atomausstieg-selber-machen.de) etwas günstiger dran. Schlechte Erfahrungen hab ich keine gemacht.

danke sehr! eure Berichte haben mir sehr geholfen :) ich werde diese Tipps beachten!

Du wirst zu jedem Provider schlechte erfahrungsberichte finden.

Ich würde dir empfehlen mal auf verivox zu vergleichen.

Was möchtest Du wissen?