Ich habe überall Schuppen wo Haare sind. Was ist das und wie geht das weg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo BlahBlahBlah123,

ich kann gut nachvollziehen, dass dich dein Schuppenproblem sehr stört und du hier um Rat fragst.

Du berichtest, dass ein Anti-Schuppen-Shampoo leider nicht geholfen hat. Darf ich einmal fragen, ob dieses zinkhaltig war und du es über einen dauerhaften Zeitraum und regelmäßig verwendet hast? Es ist nämlich wichtig, dass du ein Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig verwendest, sonst kann der Wirkstoff das Problem nicht beheben.

Schuppen werden nämlich durch einen Hefepilz, namens Malassezia globosa, den jeder Mensch auf seiner Kopfhaut trägt ausgelöst. Der Pilz ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut. Daraufhin wird ein Nebenprodukt produziert, die sogenannte „Ölsaure“. Manche Menschen reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Zink hält den Pilz in Schach und stärkt zudem die Kopfhaut. Nach ca. zwei Wochen solltest du erste Verbesserungen ausmachen können.
Zudem kannst du bei der Haarwäsche auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zusätzlich zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) an Shampoo und schäume es gut auf. Achte anschließend darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auswäschst, damit keine Rückstände auf der Kopfhaut bleiben. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein, die Hitze kann ansonsten deine Kopfhaut und dein Haar strapazieren.

Zusätzlich zu einem Shampoo, kannst du deine Kopfhaut auch von innen heraus stärken: Wenn du darauf achtest, viele Lebensmittel mit Zink zu dir zu nehmen, hilfst du deiner Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen. Lebensmittel, wie z.B. Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel oder Biofleisch sind dabei ideal.

Solltest du nach einiger Zeit immer noch keine Besserungen feststellen können, möchte ich dir raten, mit deinem Problem einmal zu einem Arzt zu gehen und dich von ihm untersuchen zu lassen. Schuppen können auch durch andere Faktoren hervorgerufen werden (Allergien, etc.) und manchmal hilft ein Anti-Schuppen-Shampoo nicht zwingend. Ein Arzt sollte sich Zeit nehmen dich genauestens zu untersuchen und mit dir gemeinsam eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du bist deine Schuppen wirklich ganz bald los.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ok das ist madig haha :( 

ich hatte auch Mal schuppen, aber nicht so extrem viele. Kam davon dass ich beim Haarwaschen meine Kopfhaut nicht wirklich gereinigt habe , sondern mir nur das Shampoo draufgeklatscht habe. 

Also egal eig welches Shampoo du benützt , achte drauf, dass du es wirklich so 1-2 min in deine Kopfhaut einmassierst und nach dem waschen nicht an deiner Kopfhaut kratzt oder so weil das verursacht ja auch nur Schuppen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schuppen sind nichts anderes als abgestorbene Hautpartikel. Da sie bei dir offensichtlich sehr stark auftreten, vermute ich, dass du eine sehr trockene Haut hast. Das Problem hatte ich auch. Alle Anti-Schuppen-Shampoos halfen nichts, die Schuppen wurden sogar mehr. Ein Hautarzt empfahl mir KET Shampoo aus der Apoptheke, mit dem ich das Problem in kürzester Zeit in den Griff bekam. Mit dem Shampoo kannst du auch deine Augenbrauen waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wasche deine haare mit dem  "miracle moist" shampoo von Aussie (gibts bei dm), das wirkt wunder, ich hatte immer trockenen Kopfhaut und schuppen, seit der ersten Anwendung verspüre ich kein jucken und habe auch keine schuppen mehr, und an den anderen stellen hilft feuchtigkeitscreme, am besten die von viva skin, die gibts in der Apotheke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit solltest du mal zu einem Hautarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bist du ein Fall für den Hautarzt. Gehe hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vl hast du deine Haare zu oft gewaschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?