Ich habe in einem Zimmer zu wenig Steckdosen, wie kann ich das ändern?

6 Antworten

wenn du einen bekannten hast der dir die steckdosen anschließt, lege noch ein paar. schlitze von einer steckdose fürs kabel bis wo du die neuen haben willst. kann man recht einfach machen. schlitze hinterher zugipsen. . evt. gibt es bei euch in der gegend ja auch nen günstigen elektrikeer der dir die anschlüsse macht. wenn du die schlitze selber machst und alles vorbereitest wird es auch bei einer firma nicht allzu teuer.die schlitze müssen immer waagerecht oder senkrecht von den anderen dosen verlaufen. im winkel! damit später nachzuvollziehen ist, wo kabel verlaufen könnten.( für evt. bohrungen) viel glück. und wenn noch fragen einfach kontaktieren.

Danke! Ich bewohne meine Eigentumswohnung selber, somit brauch ich ja keinen Vermieter fragen ;-) Und ich werde mich mal kundig machen bei meinem Elektriker! Vielen herzlichen Dank an alle für die Antworten!!!

0

wenn Du keine Mehrfachsteckdosen benutzen möchtest, müsstest du deinen Vermieter darum bitten, daß er einen Elektriker beauftragt, welche zu legen.

bestell dir einen Elektro-Installateur ins Haus. Sag ihm vorher, was du brauchst, und lass dirn Kostenvoranschlag machen.

Funksteckdose schaltet nicht ganz "Aus"!?

Ich habe eine Funksteckdose, an der ein Lichterschlauch angeschlossen ist. Wenn die Dose ausgeschaltet ist, glimmt dieser trotzdem, d.h. es fliesst auch bei "Aus" ein Strom. Wie kann ich das ändern?

...zur Frage

Keine Steckdose im Bad

Hallo, ich weiss nicht ob ich das jetzt verständlich erklären kann. Ich brauche eine Steckdose in verbindung mit einem Spiegel. Gibt es vielleicht Steckdosen mit kabel? Wie so ein verlängerungskabel mit Steckdose. Danke.

...zur Frage

Hilfe! Plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Bitte Antworten

Hallo An alle. Folgendes:

von einem Tag auf den anderen habe ich plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Das komische ist, das die 380 Volt nur in einem Kreislauf sind. In der Küche hab ich ganz normal 220 Volt. Aber im Wohnraum, Schlafzimmer & Bad sind in allen Steckdosen 380 Volt. Bitte um Antwort.

LG Flo

...zur Frage

Sicherung springt immer wieder aus, wegen Steckdose?

Guten Abend.

Ich habe ein Problem. Mein "toller" Vater der besoffen Nachhause gekommen ist, hat es hingekriegt, eine Steckdose zu "beschädigen". An der Steckdose war eine Mehrfachsteckdose die direkt an der Steckdose angeschlossen war. Es sah halt so aus, als ob die Steckdose in zwei Slots verteilt wurde. Mein Vater ist jetzt dagegen gekommen und hat die Mehrfachsteckdose zerstört und wahrscheinlich die Steckdose mit auch. Der Rahmen der Steckdose ist auch ziemlich zerstört deswegen (Kratzer, Risse usw.) Deswegen ist also auch die Sicherung für alle Steckdosen (außer in der Küche) rausgesprungen. Ich habe danach also die Hälfte der zerstörten Mehrfachsteckdose aus der Steckdose rausgenommen und habe danach versucht, die Sicherung wieder anzumachen, jedoch, springt die immer wieder raus, deshalb ist meine Vermutung, dass die Steckdose komplett am Arsch ist. Jetzt ist grade Sonntag Abend und wir haben nur Strom für das Licht und in der Küche. Was genau könnte die Ursache sein und wie sollten wir jetzt vorgehen, damit wir wieder Strom in den Steckdosen haben? Gibt es einen Weg die Steckdose zu reparieren oder sollte lieber morgen (am Montag) ein Elektriker ran?

...zur Frage

Neue Wohnung, im Bad keine Steckdose - wie ist da die Regelung?

Weiß jemand wie die Regelung ist, bei einem neu renoviertem Bad, in einem Altbau, mit Steckdosen? In dem Bad ist keine einzige Steckdose ( im Flur auch nicht). Nur ein Lampenkabel aus der Wand. Müsste der Vermieter nachrüsten?

...zur Frage

Macht ein FI-Schalter auch bei zweiadrigen Leitungen Sinn?

BITTE LESEN: Im Haus haben wir in allen Zimmern nur zweiadrige Steckdosen, also ohne die Metallklemmen die man vom Schuko kennt. Ich glaube mehr Sicherheit zu bekommen indem ich eine Steckdosenleiste mit eingebautem FI-Schalter in der Küche verwende. (Nein, ich meine nicht einen Überspannungsschutz, sondern einen FI-Schalter.) Was ich schon weiß: Vorschrift ist heutzutage ein FI Schalter für's ganze Haus und dreiadrige Leitungen. Haben wir aber nicht. (Eventuell ist der FI-Schalter nur für's Bad verbaut, keine Ahnung.) Frage: Kann ich eine Steckdosenleiste mit eingebautem FI an der Steckdose in der Küche verwenden, an der viele Geräte angeschlossen sind, und habe ich dadurch eine Schutzfunktion, obwohl die Leitung hinter der Steckdose nur zweiadrig ist, oder hat jener FI-Schalter dann keine Funktion ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?