Ich hab mir Avokados gekauft und gerade probiert. Es schmeckt zum erbrechen!

12 Antworten

Avocados schmecken leicht nussig-buttrig!>>> wenn sie reif bzw. weich sind!! Solange solltest Du warten...dann lässt sich die Schale auch ganz einfach entfernen!

...aus der reifen, halbierten und entkernten Frucht dass pastell-grüngelbliche Fruchtfleisch herauskratzen...mit einem Löffel, geht das gut! Danach zerdrückst Du es mit einer Gabel, würzt es mit etwas Salz, weissem Pfeffer, Zitronen-oder Limettensaft und eventuell ein wenig Knoblauchpulver...auf Knäckebrot oder Vollkornbrot sehr lecker und nahrhaft--kannst auch noch ein paar geschälte Sonnenblumenkerne darüber streuen!! (als Deko sehr schön: entkernte Fruchthälfte, gefüllt mit Krabbencocktail!!!)

0

In der Regel issst man Avocados als Brotaufstrich.Wenn sie weich ist,das Fruchtfleisch auskratzen,mit etwas Salz,Pfeffer und Zitrone würzen und anstelle von Butter aufs Brot.

...genausooooooo :-) (ich füge noch ein wenig Knoblauchpulver hinzu!!)

0

vielleicht sind sie noch nicht reif, dann sind sie wie gummi und wirklich eklig. reife avokados sind sehr weich, du kannst sie fast aufs brot streichen. mit etwas salz und pfeffer auf geröstetem ciabatta sind sie perfekt. der geschmack ist sehr cremig und leicht nussig finde ich. das dicke ding in der mitte ist der kern, weg damit! dass du sie vor dem essen schälen musst, weißt du oder? ;O)

geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden aber vielleicht war deine avocado schlecht? das in der mitte ist der kern und ist meines wissens nach nicht essbar.

welche konsistenz hat denn "das in der mitte" dass du auf die idee kommst, das zu essen? ^^ (das sollte eigentlich ein fester kern sein)

Die Meinung, dass Avocados dick machen, weil sie voller Fett stecken ist weit verbreitet. Doch es stimmt nicht ganz: Ein Enzym macht die grünen Früchte sogar zu echten Fettkillern. Rund 220 Kalorien und 23 Gramm Fett stecken in 100 Gramm Avocado. Das ist nicht wenig – dennoch sind die grünen Früchte alles andere als klassische Dickmacher. Experten meinen: die vielen ungesättigten Fettsäuren, die in der Avocado stecken können sogar beim Fettabbau helfen. Dafür ist insbesondere das Enzym Lipase verantwortlich. Es steuert die Fettverbrennung während der Verdauung und im Fettgewebe. Zudem soll Lipase das Speichern vom Fett der Avocado verhindern und so den Fettabbau im Körper beschleunigen.

http://eatsmarter.de/ernaehrung/ernaehrungsmythen/avocados-lassen-fett-schmelzen

Was möchtest Du wissen?