Ich fühle mich wie in Trance

3 Antworten

Das klingt wie eine Flucht in eine selbsterdachte Welt. Wenn Du sagst, du stellst Dir vor, wie Du mit jemandem redest, worüber redest du? Und mit wem? Du könntest versuchen, die Ursache dafür zu finden. Gibt es vielleicht etwas, was Dir unangenehm ist, leidest du täglich unter irgendwas. Du sagst, Du bist schier unzufrieden mit deinem Leben. Mach Dir Gedanken, was genau Dich unzufrieden macht und was Du erst einmal aktiv dagegen machen kannst.

Damit bist du nicht allein. Viele Menschen versuchen sich in schwiereigen Situationen in eine Fantasiewelt zurückzuziehen, oder damit soziale Isolation zu kompensieren. Das vergeht mit der Zeit wieder.

Du flüchtest dich in deine eigene Welt, das kann gefährlich werden. Ich an deiner Stelle würde, so groß die Überwindung auch vielleicht sein mag, mir einen Therapeuthen suchen. Ehe du den Kontakt zur Realität ganz verlierst. Dann wird es nämlich sehr schwer an dem eigentlichen Problem zu arbeiten, wenn du gar nichts mehr von der Außenwelt an dich heran lässt.

Was möchtest Du wissen?