Ich fühle mich manchmal wie das dritte Rad am Wagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du möchtest nicht direkt eine Lösung, sondern eher meine Meinung? Okay, dann sag ich dir "Ich bin da voll bei dir und kann das definitiv nachvollziehen!" Mich würde das genauso stören, und wie du sagst dieses "Das ist mein Partner" nach außen zeigen finde ich, gehört dazu...Ich wäre wahrscheinlich sogar eifersüchtig/sauer, wenn meine Partnerin mit jedem Menschen auf der Party lacht und Spaß hat, nur mit mir kein Wort wechselt - übertrieben gesagt. Man muss nicht die ganze Zeit aneinander kleben, klar! Aber für mich wäre es trotzdem selbstverständlich, dass ich auch auf so einer Veranstaltung meine Zeit gemeinsam mit dem Partner verbringe oder ihm/ihr zumindest immer wieder das Gefühl gebe "Ich weiß, dass du noch da bist! Lass uns mal kurz zusammen was machen". Kann sein, dass ich da zu sehr klammere, aber mich würde das genauso stören, was du beschreibst :) Meine 5ct zum Thema...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist für mich durchaus verständlich und nachvollziehbar, wenn Du Dich in solchen Situationen zurückgesetzt und zu wenig beachtet fühlst. Aber wenn Eure Beziehung so gut ist wie Du schreibst, sollte es doch meines Erachtens möglich sein, dass Du mit ihr einmal bei passender Gelegenheit darüber sprichst, ihr mitteilst, wie es Dir in solchen Situationen geht, und was Du Dir von ihr wünschen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du es nicht hören willst, rede mit ihr.

Ist/war bei mir genauso. Wir unternehmen fast tagtäglich etwas, wenn wir dann mit unseren Freunden Feiern gehen, dann sind wir kaum zusammen.

Anfangs dachte ich genauso wie du, habe aber dann das Gespräch mit ihr Gesucht. Sie hat sich sehr verständnisvoll gezeigt.

Jetzt ist es beim weggehen ganz anders. Wir sind trotzdem zu 80% getrennt auf der Party, trotzdem kommen wir immer aufeinander zu, geben uns einen Kuss, Tanzen zusammen, lästern/lachen und Reden kurz oder umarmen uns einfach nur. Das war es auch schon und ich komme damit gut klar.

Ich sehe die Sache jetzt nach gut über einem Jahr viel lockerer. Klar ist man noch verliebt, aber es hat sich einfach alles etwas eingespielt.

Um ehrlich zu sein, bin ich mal ganz froh wenn sie auf der Party nicht immer an mir hängt und andersrum denkt sie bestimmt auch so. Ich kann so auch mal meine Kontakte pflegen, mit freunden einen Trinken, mit alten bekannten reden, ohne ständig auf sie acht zu geben und zu hoffen, dass sie mich beachtet.

Werd lockerer und der erste Schritt dorthin ist mit ihr zu reden.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nathanielr
07.03.2016, 09:51

Das ist mir schon klar, das ich mit ihr reden muss, ich möchte ja nur wissen ob ich evtl. das völlig falsch sehe und ihr dann etwas sage - was ich vielleicht nur völlig überspitzt sehe. Das Gespräch gibt es so oder so. 

0

Das dritte Rad am Wagen? Das ist total nützlich und nicht wegzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nathanielr
07.03.2016, 09:49

... ups! :) stell dir vor es wäre ein (Renn-)Motorad :) 

0

Was möchtest Du wissen?