"Ich freue mich außeordentlich, sie heute hier begrüßen zu dürfen" oder ohne Komma?

6 Antworten

Mit Komma. Das ist ja ein erweiterter Infinitiv. Der Infinitiv ist "zu dürfen" und der ist durch "Sie heute hier begrüßen" erweitert. Und das trennt man mit einme Komma ab.

"außerordentlich" ist eine derart verstaubte formel, dass man sie besser weglässt, bevor alle zuhörer hustenanfälle bekommen. die bekundung von "freude" ist absolut ausreichend.

Natürlich MIT Komma. Wenn Du damit Personen anschreibst (z.B. als Textvorlage) "Sie" bitte groß schreiben.

Um hier nochmal die richtige Antwort zu nennen, handelt es sich bei dem Satz um einen erweiterten Infinitiv ("zu dürfen").

So weit so gut! Wie lauten die Regeln bei einem erweiterten Infinitiv? Ein erweiterten Infinitiv kann, muss aber nicht zwangsläufig durch ein Komma getrennt werden.

In machen Fällen ist das klar geregelt, in anderen nicht. Infinitivgruppen, die mit "um", "anstatt", "statt", "außer", "als" beginnen, werden IMMER durch ein Komma getrennt (Hier nicht der Fall)

Es gibt hier noch zahlreiche weitere Fälle s. Duden Regel 116-117

Der Satz oben, muss nicht, kann aber durch ein Komma getrennt werden!

In diesem Fall, hängt der erweiterte Infinitiv. Nachzulesen, wenn man einfach im Duden guckt, oder das ganze auf der Homepage des Duden nachschlägt.

Mit Komma und soweit ich weiss wird "sie" dann gross geschrieben ..

Was möchtest Du wissen?