Ich finde Kinder eklig. Ist das normal?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

redest du von kindern oder babys?

ich finde kinder auch eklig. Sie sehen einfach hässlich aus und stören. Verhalten sich wie Tiere und sind in einem großen Haufen kaum zu bändigen.

Babys hingegen sind doch wunderschön.

Es gibt Antworten & Ansichten, die würde man besser für sich behalten. @blubbi

0
@Maerchenkiste

Warum? es ist nun einmal so, §5 GG sei dank,dass ich so etwas nicht für mich behalten muss

Was ist an kindern im alter von 4-10 nicht eklig? Lernzüge kann man so nur darstellen. Essen zB. Die Entwicklung bzw. Perfektion der Grundlagen "wie esse ich richtig?" muss erst gefunden werden. Dieser prozess geschieht nicht von heute auf morgen und wenn ich kinder essen sehe, die sich vollsauen, dann widert mich das auch an. Das ist einfach eine Prozess im Gehirn, dafür kann kein Mensch etwas. Jemand. Inkontinenz, Odypale konflikte, alles als Gesamtes ist widerlich.

0
@blubbigerblubb

Schau mal so einigen Erwachsenen beim Essen zu, wenn die sich unbeobachtet fühlen.

1
@blubbigerblubb

du weißt dass du auch mal so warst und was wenn du wüsstest dass dich jd ekelig findet? Du hast es selber gesagt kinder können nix dafür deswegen sind sie ja kinder und das ekelig zu nennen ohne auch nur ein schlechtes gewissen zu haben ist unmenschlich

0

Stell in diesen Foren lieber keine Fragen.Bedenke die Menschheit ist Dreck keiner von denen denkt mehr alleine,sie richten sich danach was andere als "normal" empfinden,was mir zeigt das keiner hier ein Gehirn hat.Und diesen Satz "Du warst auch mal ein Kind" zeigt mir das keiner die Gymnasiale Oberstufe erreicht hat weil erstens hat man dich nicht gefragt ob du leben willst und dann willst du selbstverständlich nicht so ein ätzender kleiner Hautlappen sein der unerträgliche Geräusche von sich gibt und die Welt im endeffekt genau so zerstört wieder jeder andere des Virus Mensch auch.Zum zweiten war das mal,ihr kriegt es auch nicht in eure Birne,dass ihr im hier und jetzt lebt und nicht im damals,mal abgesehen davon zähle ich das Damals nicht zum Leben dazu,da man kaum Erinnerungen an diese Zeit hat.Wer Kinder toll findet steht unter dem Zwang diesere wiederwärtigen Gesellschaft zu der ich mich nicht zähle.Ich stimme dem Fragensteller voll und ganz zu.Und wenn du genau wie ich denkst und hinter die Kulissen dieses Ganzen siehst,wirst du auch ein Hass gegen die Menschheit bekommen.Da gebe ich dir den,Tip mach es wie ich,studiere was,wobei du danach einen haufen Schotter verdienst wie Luft und Raumfahrttechnik such dir ein Land aus,dass noch schön naturell ist,wie ich zum Beispiel British Columbia,Kanada,kauf dir da ein Haus und du bist im Einklang mit allem.Ach und an den Fragensteller nochmal,achte mal auf die Antworten die danach kommen werden.Es werden Beleidigungen mir gegenüber sein,Anzweiflungen meinem akademischen Grades und mehr negatives.Das resultiert nur aus dem Neid und aus dem Hass,das ich nicht so bin wie die anderen Individuen hier,aber wie gut das mir die Meinung eines Menschen so egal ist,wie ein Sack Reis,der in China umfällt.Mnbvcxylk ich wünsche dir noch viel Glück in der Zukunft.Gruß da real Homer.

also grundsätzlich sympathisiere ich schon mit dem, was du sagst. aber dein akademischer grad ? naja, die ganzen grammatik-, rechtschreib und kommasetzungsfehler machen das schon zweifelhaft.

0

Ich mag kinder auch nicht... schrumpelig, keine zähne und ne glatze, eher das was man sich unter nem alten mann vorstellt... na klar war ich auch mal eins aber zum glück jetzt nicht mehr... und dieser verständnisslose leere blick... und erst das grundlose geschrei und rumgesabber... und kommt mir jetzt nicht mit:"wenn du älter bist wird sich das bestimmt ändern" nein und wie andere das nicht verstehen wenn ich mich nicht freue wenn jemand ein baby bekommen hat, ..... leute, manche mögen kein eis, und ich mag eben keine kinder... ist das so schwer zu begreifen??

Was möchtest Du wissen?