Ich darf kein Aquarium haben... Gründe meiner Eltern

22 Antworten

Hallo LadyHailey1,

zeige Deinen Eltern mal meine Homepage > www.weinbrichs-aquaristikwelt.de< (((die leider aus zeitlichen Gründen seit Jahren nicht gewartet werden konnte))). Lasse Sie auch mal meine Biographie lesen. Ich gehe dann davon aus, dass Sie das wunderschöne Hobby, zumindest fürs erste, überzeugen wird. Bis Heute warten viele Aquarienfreunde auf Tausende Tipps und Tricks die mir im Laufe der langen Jahre eingefallen sind. Aber sie kommunizieren oft telefonisch mit mir, was auch Deine Eltern dürfen um sich von dem wunderschöne Hobby zu überzeugen. Durch mich wurden sehr viele Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene zu begeisterten Aquarianern und sind es bis Heute geblieben.

Ich hoffe Dir einwenig geholfen zu haben, Deine Eltern zu überzeugen, das wunderschöne Zierfisch-Hobby in Angriff zu nehmen.

Ich würde mich freuen von Dir zu lesen oder zu hören und verbleibe mit

mit freundlichen Grüßen Wilfried Weinbrich

Kommt darauf an wie viel l dain Aquarium haben sol, um somer l braucht es mehr Strom. Sagen wir mal 30l brauchst du nur einen Heizstab einen Innenfilter und eine Lampe. Die Heizung schaltet nur ein wen die Wassertemperatur sinkt und dann Heizt sie nur 15min dann ist die Wassertemperatur wieder Optimal. Das Lich brauchst du nur 6-8 Stunden gehen lasen. Und der Filter braucht überhaupt nicht viel Strom. Dann kommst du fieleich im Jahr auf 40-50€

Sie will sich doch Fische holen - da kann sie doch kein 30 liter Becken nehmen! ab 54 Litern ist erst Fischhaltung erlaubt! Alles andere ist gesetzlich verboten, da es Tierquälerei ist!

0

Aquarien fressen viel Strom, das sollte man nicht unterschätzen, gerade bei den saftigen Energiepreisen die immernoch steigen.

.

Viel arbeit machen auch kleine Aquarien. Die machen sogar manchmal mehr arbeit weil die schneller schmutzig werden. Kann da keine unterschied in der arbeit bei einem 56 Leiter Becken mit innenfilter und einem 200 Literbecken mit Ausßenfilter feststellen.

.

Das sieht war toll aus, aber saubermachen ist nicht schöhn. Alles nass und wasser ist nicht gerade leicht zu schleppen. Schlag aber mal ein Nanoqube vor. Dann kannst du erstmal mit Garnelen anfangen und dann merken deine Eltern villeicht das du dich kümmerst und wie schöhn das ist. Dann bekommste vielleicht bald ein Großes Aquarium. Hat bei mir auch geklappt!

ich krieg keins weil wir keinen platz haben!

0
@LadyHailey1

So ein Nanocube für Garnelen nimmt nicht mehr Platz weg wie ein Schuhkarton! Das Ding kann man sogar ins Regal stelln. Ist Pflegeleicht, kostengünstig und sieht klasse aus. Die Dinger sind aber nicht für Fische sonder für Garnelen und Krebschen. Für den Anfang aber ne Tolle Sache. Hier einen Link, aber die gibt es schon viel günstiger:

http://www.fressnapf.de/shop/dennerle-nanocube-complete-plus-10-liter

0

Naja, arm ist relativ. Aber die Reinigung ist schon recht aufwendig... sie gehen sich davon aus, dass du nach der ersten Begeisterung das schnell auch mal Aufschieben wirst oder eben ihnen überlässt.

Das Gebrumme des Filters kann einen auch ankäsen nach einer Weile.

Hallo Ich habe selber ein Aquarium und wohne noch bei meinen Eltern. Ich würde mir an deiner stelle wirklich gut überlegen ob du eins haben möchtest. 1 es kostet dich zum teil einen haufen Geld. 2 Du musst mindestens ein mal in der woche an dein aquarium ran, wegen wasser wechsel, schneiden der pflanzen etc. Das mit dem Strom kann ich aber auch nicht verstehen. Wen du es dir jetzt noch mal überlegst und es trotz diesen dinge willst würde ich noch einmal mit deinen Eltern darüber reden. LG Tjodelnater

Was möchtest Du wissen?