Ich bin völlig überfordert mit der Chemie! Bitte um Hilfe!

4 Antworten

Für elektrische Leitfähigkeit brauchst du bewegliche Ladungsträger. Die hast du in reiner Essigsäure nicht, sondern erst nach Dissoziation

Reine Ethansäure hat niemanden, dem sie ihr Proton geben kann. DAher ist sie elektrisch neutral.

In Wasser können einige Moleküle Ethansäure ihr Proton auf H2O übertragen, welches dadurch zu H3O+ wird. H3O+ ist essentiell für Wirkung als Säure. Zurück bleibt die Ethansäure ohne Proton und somit mit negativer Ladung. Da wir nun also eine Lösung mit Ionen haben, leitet sie elektrischen Strom.

Vielleicht weil die elektronen nicht beweglich sind ? Und wasser alleine leitet ja !

Weil sie nicht dissoziiert ist.

Was möchtest Du wissen?