Ich bin gut in Mathe und dann?

8 Antworten

"Hat das ganze etwas zu bedeuten?"

Ja, und zwar, dass dir das Fach Mathematik sehr liegt.

"Ist es wichtig in Mathe gut zu sein?"

Das kommt darauf an. Prinzipiell ist ein gutes mathematisches Verständnis natürlich immer von Vorteil. Als Mathematiker mehr, als Putzfrau weniger.

Allerdings geht es - und das ist den meisten Schülern nicht bewusst - im Fach Mathematik in der Schule nicht unbedingt um die Mathematik und die mathematischen Gesetze, Berechnungsweisen, etc.

Viel mehr geht es um die Logik, darum, sich eine Vorstellung von komplexen Sachverhalten machen zu können und um logisches Denken.

Es geht nicht darum, im späteren Leben zu wissen, wie man komplexe Funktionen integriert oder differenziert.

Aber wenn du es in deiner Schulzeit verstanden hast, würdest du ein solches Thema auch wieder verstehen. ;)

Und das ist der Kerngedanke.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Klar ist es wichtig in Mathe gut zu sein, bin jetzt grad mit der 10. Klasse einer Realschule fertig und mache jetzt mein Abitur mit Mathe als Leistungskurs. Meiner Meinung nach ist Mathe eins der wichtigsten Fächer in der Schule und wenn du bis jetzt immer gut in Mathe warst, wirst du in der 10. Klasse auch einfach eine 1 bekommen, da die 10te Klasse eigentlich kein Stück schwerer ist, als die vorherigen. (Vergleich: 9.,8. Klasse Funktionen etc, 10. Klasse hauptsächlich ZAP Übungen, Trigonometrie= ziemlich einfach)

kannst du mir vllt sagen, was bei dir noch so in Mathe in der 9. Klasse dran kam?😅 Will nämlich schon mir pasr Sachen anschauen, aber weiß nicht was dran kommt

0
@Gylfie02

Puh 9. Klasse ist schon 2 Jahre her, woran ich mich noch erinnern kann sind quadratische Gleichungen, ein relativ umfangreiches Thema, welches Vergleichsweise auch ziemlich schwer war (Im Vergleich zu zB. Wahrscheinlichkeitsrechnung oder Pythagoras), allerdings habe ich auch schon gehört, dass das Thema bei manchen Schulen erst in der 10 drankommt. Ob man sich da vorbereiten kann weiß ich nicht, denn für viele Unterthemen ist wirklich eine gute Erklärung vom Lehrer notwendig (Parabeln, Nullstellen) Sonst könnte als Thema auch Strahlensätze, Stochastik, Statistik, Pythagoras oder (Zusammengesetzte) Körper drankommen. Ist je nach Schule unterschiedlich.

0
@Gylfie02

Wenn du mir Bundesland und Schulform sagst, kann ich mal im Lehrplan nachgucken. ;)

LG Willibergi 

0

Prinzipiell ist es immer vorteilhaft in etwas gut zu sein. Ob es jetzt Mathe ist oder nicht. Später kommt es im Endeffekt nur darauf an, in welcher Branche du arbeiten möchtest. Wenn du zum Beispiel Informatik studieren möchtest, bringt es dir sehr viel. Wenn du Germanistik studieren möchtest, hat es keinerlei Nutzen.

Nach der 9. Klasse Realschule aufs Gymnasium wechseln? :)

Hallo,

ich besuche momentan die 9. Klasse einer Realschule in NRW. Ich gehe in eine bilinguale Klasse, habe außerdem noch Französisch und belege (züsätzlich zum normalen Matheunterricht) das Wahlpflichtfach Mathe für Leute, die Spaß an Mathe haben und auch recht gut sind. Meine Noten sind bis jetzt auch gut. Ich stehe in Deutsch und Französisch 2, in Englisch 1 und in Mathe zwischen 2 und 3. Meine Frage lautet, ob man mit diesen 'Kompetenzen' auf das Gymnasium wechseln kann, bestenfalls nach der 9. Klasse? Also, dass ich die 9. Klasse auf der Realschule beende und dann in die 10. Klasse aufs Gymnasium komme? Ist das möglich?

Danke im Voraus

doro

...zur Frage

9.Klasse Realschule in Bayern Jahreszeugnis 2,5 im Gesamtdurchschnitt Gut oder Schlecht?

Ich bin in der 9.Klasse Realschule im Sozialzweig in Bayern. Mathe:4 und Deusch+Englisch:3 wobei Englisch 2,5 war also eine gute 3.

Mein Gesamtdurchschnitt in ALLEN Fächern ist 2,5.

...zur Frage

Durchschnitt von 3,4 im Jahreszeugnis der 9. Klasse in der Realschule...gut oder nicht gut?

Hallo, ich habe im Jahreszeugnis der Realschule einen Notendurchschnitt von 3,4. Habe ich jetzt schlechte Chancen für meine Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz oder spielt das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse auch noch eine große Rolle?

Danke :)

...zur Frage

Ich bin in Chemie sehr sehr gut... hat es was zu bedeuten?

Hallo,

Ich bin in der Schule und auch außerhalb der Schule sehr sehr gut in Chemie. Nach den Ferien, bin ich in der 10. Klasse und somit auch mein Abschlussjahr. Meine Eltern und auch meine Schwester meinen, dass ich sehr viel Geld verdiene weil ich gut in Chemie bin. Was meint ihr? In den anderen Fächern kriege ich meistens die Note 3. In Chemie Note 1...

...zur Frage

Kommt man mit einer 5 im Jahreszeugnis weiter?

Hallo,

ich bin in der 8. Klasse einer Realschule in Bayern und wollte fragen, ob man mit einer 5 im Jahreszeugnis weiter in die nächste Jahrgangstufe kommt? Mit freundlichen Grüßen,

Hasan Gülsen :)

...zur Frage

Wie kann man sich gut auf die Deutsch, Mathe, Englisch Abschlussprüfung der 10. Klasse vorbereiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?