Husten/Pferd

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich kann jetzt nicht einschätzen wie schlimm der Husten ist, aber mein Pferd leided eigendlich auch so gut wie immer an Husten wenn es besonders schlimm ist solltest du den Tierarzt rufen normaler weise verschreibt er dir einen Hustensaft. Du kannst aber auch mal ausprobieren wenn dein Pferd Heu bekommt es vorher komplett durch nessen und danach abtropfen lassen. Vieleicht geht der Husten auch schon so weg. Wenn nicht solltest du wirklich den Tierarzt rufen den es könnte auch Asma oder eine Allergie dahinter stecken.

Lg und gute Besserung

danke für die LIEBE antwort :-)

Ich wollte eine hilfe und nicht runtergemacht werden , von wegen ich wäre eine schlechte pferdehalterin... aber wie gesagt danke für deine Hilfe :)

0

Huhu :) Klar TA kostet nicht wenig, aber wenn du dir ein Pferd anschaffst, solltest du dir davor bewusst sein, das jederzeit etwas passieren kann. Mehrere Tausend Euro können jederzeit auf dich zukommen. Ein Tritt der an einer blöden Stelle trifft kann da ausreichen, das kann beim spielen passieren, oder einfach in ein Loch getreten.... viel braucht es nicht.

Aber nun zu deinem eigentlichen Problem ;) Husten! Kannst du abschätzen was das für ein Husten ist? Allergisch bedingt ( z.B. Heustaubalergie), trockener Husten, Husten der sich schleimig anhört? Wenn es hin und wieder hustet, dann besteht für mich kein Grund gleich den TA zu holen, aber wenn es ein starker Husten ist, vielleicht noch verbunden mit Atemproblemen, dann ist der TA-Besuch fällig :) Je nach dem was den Husten auslöst gibt es auch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten ( z.B. Inhalieren, bestimmtes Futter, "Hustentee")

Hoffe ich konnte dir helfen ;) glg

ich habe seit 5 jahren ein eigenes Pferd und natürlich sind mir die kosten bewusst.

Der Tierarzt war schon einmal da. und er meinte es sei wieder besser etc. aber ab und zu hüstelt er halt trotzdem noch, und das würde ich gern beheben . Ich gebe schon schüßlersalze und viele viele Vitamine zur Stärkung des immunsystems.

Vielen Dank für deine nette Antwort, die anderen scheinen das Niveau einer solchen Unterhaltung nicht komplett verstanden zu haben ! :-D

0

Trägt dein Pferd regelmäßig iwelche Decken? z.B. über Nacht oder hats mal sehr geschwitzt nach dem Reiten und keine Abschwitzdecke drauf und der Wind ging vllt heftig? Entweder is dein Pferd bisschen empfindlich oder du hast zu wenig mit ihm gearbeitet. Bei uns im Stall haben wir nen Araber, die Besitzerin hat ihn nur 2 bis 3 mal die Woche - wenns hin kam - geritten.. von dem ganzen rumstehen hat er dann das Husten angefangen.. Und das blieb ihm leider.. dazu röchelt er hin und wieder.. Entweder zu wenig Bewegung oder ne Erkältung.. Oder zu extremer Staub.. Ach es gibt so viel .. :D

zu wenig arbeit, nein. fast jeden tag .

Extremer staub kann nicht sein, das ist immer sommer eine weidetier und nur im winter im stall .

0

Man kann mit Sicherheit bei vielen Dingen viel selbst machen und einen oder zwei Tage abwarten, bis man den Tierarzt ruft, aber Husten gehört da definitiv nicht zu. Viel zu hohes Risiko für Folge- und Nebenerkrankungen oder dass das chronisch wird....

Was du tun kannst: Fieber messen und dann den Doc anrufen.

okay, danke :-)

0

Es kann sein dass es trockenes Heu nicht gut verträgt dass kann auch manchmal erst nach ner Weile eintreten ,einfach mal vor dem füttern das Heu kurz ins Wasser tunken (mit Heugabel in große Wanne zum Bsp .) und gucken ob sich was ändert ,trotzdem solltest du irgendwann mal nen Tierarzt fragen .

danke für die hilfe :)

Aber mein Pferd kriegt im sommer kein heu weil es 24 stunden am tag auf der weide steht :-)

0
@Blasito

Aso ,weil ich kenne ein Pferd das hustet wenn man das Heu nicht einweicht

0

ich möchte mir aber erst mal die Tierarztkosten sparen.

Les ich da richtig :o natürlich ist ein TA teuer, aber wenn man sich ein Pferd anschafft, muss man auch mit den kosten rechnen wenn das Tier Krank ist. Husten hört sich jetzt nicht so dramatisch an, aber weißt du warum er Hustet ? ich weiß es nicht und ich glaube nicht, das die anderen das hier wissen. Ein TA kann das rausfinden.

Wenn man nicht bereit ist ein TA zu rufen, wenn was ist-- schafft man sich keine Tiere an ! Punkt !

mir ist der Tierarzt nicht zu teuer, keinesfalls.

ich wollte doch bloß ein paar tipps :D

0

Ja - spar Dir die Tierarztkosten ... wenn Du event. hinterher ein chronisch krankes Pferd haben willst ... bitte!

Mit Husten ist bei Pferden nicht zu spaßen. Hausmittel können auch schief gehen und mehr Schaden verursachen, als nützen.

Zuerst die Ursache abklären und nicht einfach die Symptome behandeln ... und Husten kann sehr schnell chronisch werden!

Ich bin nicht blöd :-D

0
@Blasito

Ne? Warum fragst Du dann erst im Internet nach und willst Tierarztkosten sparen, statt sofort den TA kommen zu lassen?

Intelligent ist das jedenfalls nicht!

1

verkauf dein Pferd

Nein, nicht verkaufen :D

0

Was möchtest Du wissen?