Mein Hund bellt und knurrt mich immer an?

11 Antworten

hmm also--normalerweise hat der hund auf seinem platz zu sein. wenn du kommst-in der wohnung sitzt. solange bis sein besitzer ihn herholt. das ist die "arbeit" des hundehalters. mit dem würde ich mal beginnen--nicht der hund begrüsst den besuch sondern der besitzer. ich würde dem hund sicher kein leckerli geben--warum auch?? er spielt sich als hausherr auf--er hat dich nicht anzubellen geschweige anzuknurren. das zeigt eigentlich das der hund nicht erzogen ist--was sein besitzer sagt-egal. so sollte es nicht sein. bleibt der hund nicht freiwillig auf seinem platz dann wird er dort angehängt-mit leckerli. solange bis er merkt--besuch kommt-ich muss auf den platz.später wenn du sitzt dann kann er dazukommen--muss aber gerufen werden--nicht von alleine. falls er dann wieder in seine "unart" mit bellen - knurren fällt hat ihn der besitzer auf den platz zu verweisen--der hund muss merken -bin ich brav-gibts lob+leckerli+und ich darf bleiben.benehme ich mich daneben bin ich am platz--aber dann ohne leckerli. so wie die situation jetzt ist bist du und sein besitzer nix anderes als den hund seine sklaven---kein guter ausgangspunkt für gehorsam. einfach mit ruhiger fester stimme komandos geben-nicht hauen oder wegstossen--aber wie gesagt das sind die aufgaben des hundehalters und nicht deine. du ignorierst ihn solange bis er ( mit erziehung) sich zu benehmen weiss. lg

Ein Hallo Und zu deiner Frage. Ich weis ja nicht wie es zwischen Hund und Herrchen aus sieht, aber zwischen dir und Hund sieht es so aus das er damit an gefangen hat dich zu erziehen. Du lässt dir das auch noch gefallen. Mein Tipp da du ja nicht der Hunde Besitzer bist, Ignoriere das Tier lass ihn ruhig bellen. Schau ihn nicht an das gehört zum Ignorieren unbedingt dazu. Mach das ein paar mal so bei deinen Besuchen und erst später gibt es Kontakte und dann auch nur dann wen du das so möchtest, (und das nur wenn er auf gehört hat zu bellen)

Er versucht, und schafft es auch, dir zu sagen, was du tun sollst...er dominiert dich. Es ist nun Sache des Hundehalters, dem Hund klarzumachen, dass dieser (der Hund) nichts zu melden hat.

Hund hat nach Angriff (1 Jahr her) panische Angst?

Hallo liebe Community!

Mein Hund (Chihuahua mischling) macht seit einem Jahr ziemliche Probleme. Wir sind umgezogen und direkt beim ersten Gassi gehen in der neuen Umgebung wurde er und ich von einem großen, natürlich ohne Leine laufendem, Rüden angegriffen.

Seitdem hat er panische Angst vor allen anderen Hunden. Auch scheint er vorallem mich beschützen zu wollen, sobald ein anderer seiner Art zu nah herankommt.

Er ist mit 4 weiteren Hunden aufgewachsen, sowohl große als auch kleine Artgenossen. Sofern alle anderen mit Gassi gehen ist er relativ ruhig und freundlich. Alleine rastet er aber komplett aus, er winselt, bellt, versteckt sich, etc pp.

Nach dem Vorfall habe ich Ihn weiterhin so behandelt wie auch zuvor. Angst von meiner Seite aus sollte er nicht empfunden haben.

Alle bisherigen Maßnahmen (von tierarzt, hundestrainer, etc) ziehen bei ihm nicht, oft wird er nur noch panischer.

Ich bin so langsam am Ende und total verzweifelt und hoffe, dass mir vielleicht hier jemand einen Rat geben könnte.? Bzw eine ähnliche Situation durchgemacht hat?

Vielen lieben Dank im Voraus!!
~ Phytonidae

...zur Frage

Hunde die bellen beißen nicht,stimmt das?

Eine Nachbarin hat einen Hund der bellt und knurrt. Die meinte, dass er nicht beißt. Ich habe dann meine meine Hand, neben seine Schnauze gelegt(obwohl er aggressiv knurrt). Er hat nur gebellt.Ich habe ihn sogar angefasst. Ist das meistens wirklich so?Ich frage die Hundebesitzer da draußen.

...zur Frage

Hund nachts knurren-bellen

Hallo, weiß jemand warum oder was es bedeutet wenn ein Hund nachts aufeinmal knurrt und bellt. Vor paar Tagen mitten in der Nacht hat mich mein Hund mit seinem Knurren geweckt er hat sich unter meinem Bett versteckt und hab in meinem Zimmer licht angemacht..und im neben Zimmer war licht aus aber fernsehen an, aufjedenfall hat der ab ca fast 2 Uhr nachts angefangen und dass ganze ging bis um 5 Uhr in der früh durchgehend er schaut dann dazu noch so skeptisch und wird richtig aggresiv...was könnte da gewesen sein ?

...zur Frage

Hund guckt sich schlechtes Verhalten ab, wie verhindern?

Unser erster Hund ist 6 Jahre alt. Er hatte eine schlechte Kindheit. Wurde oefters gebissen, angebellt und zusaetzlich wurde er von meinen Eltern in manchen Dingen schlecht erzogen. Auch von Besuchern wie Oma und Opa.

Zb. es klingelt.. Hunde bellt, springt und rastet aus. Oma kommt rein, hund springt sie an und sie streichelt ihn und gibt ihm ein Leckerli. Jetzt rastet der Hund bei jedem Besucher aus.

Auch bellt der Hund bei jedem kleinsten Geraeuscht. Zb Autotuer geht zu, Auto hupt oder es klappert irgendwo. Sofort bellt er. Und andere Hunde draussen bellt er auch an. Wen er jedoch ohne Leine rummlaeuft versteht er sich fast mit jedem Hund. Nur wenn er an der Leine ist bellt er jeden Hund an.

Habe mir letztes Jahr eine australian shepherd huendin geholt. Als Welpe. Sie ist jetzt 9 Monate alt. Ihr charakter ist toll, sie versteht sich mit jedem und ist nie boese oder bellt andere an. Ausser wenn sie sich erschreckt. Ansonsten nie.

Der erste Hund wohnt bei meinem Vater und meine Huendin wohnt bei mir. Jedoch sehen sie sich oft. Fast taeglich. Und sie moegen sich aus. Nur ist der erste Hund manchmal frech zu ihr. Zb wenns um Spielzeug geht. Sie gibt ihm immer alles ab, aber er ihr nie. Er knurrt und schnappt nach ihr wenn sie ihm den Ball wegnehmen will.

Auch das bellen guckt sie sich ab. Wenn der erste Hund bellt, dann bellt sie mittlerweile auch mit. Und das will ich nicht. Jedoch koennen wir es nicht verhindern. Die beiden sehen sich oft, geht nicht anders. Aber wie kann man es verhindern dass sie nicht alles schlechte abguckt? Sie ist immernoch lieb und so, aber sie bellt jetzt auch schon mehr als frueher.

...zur Frage

Hund hat Angst vor Leuten und bellt/knurrt stetig

Hallo Welt :D Ich habe seit knapp 2 Jahren einen Schweizer-sennen Hund. Immer wenn fremde leute oder auch leute die öfter da sind, kommen fängt sie an zu bellen und zu knurren (nicht aggresiv, eher aus Angst) Das stört mich sehr, vorallem wenn mein Freund kommt (seit 1 Jahr) und wenn er immer wieder in Küche geht bellt sie immer wieder. Er versucht manchmal sich mit ihr 'anzufreunden' mit leckerlies...aber sie hat einfach mega schiss vor ihm und rennt weg und bellt. Er ist dazu auch sehr groß. Sie bellt echt jeden an.. Nehme jede Tipps gerne an!!

...zur Frage

Mein Hund geht ohne Leine, dennoch knurrt & bellt sie andere Hunde an, was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?