Hühnerauge am Zeh mit Rasierklinge entfernen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hühnerauge zu entfernen ist ganz speziell mit bestimmten Pflastern möglich. Mührsam und viel Geduld ist erforderlich. Geh zum Hautarzt, der sagt Dir was zu tun ist oder frag die Apotheke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Patienten möchten lieber selbst ihr Hühnerauge behandeln. Allerdings ist dies riskant, weil es mit schweren Folgeverletzungen einhergeht. Je nach Art, Tiefe und Ausdehnung des Hühnerauges gelten daher folgende Empfehlungen:  

Kleine, flache Hühneraugen können Sie versuchen, selbst zu entfernen. Gelingt das nicht oder kommt das Hühnerauge immer wieder (Rezidiv), muss der Arzt aufgesucht werden.Zu einem Fachmann sollte man grundsätzlich immer dann gehen, wenn man großflächige oder tief in die Haut gehende Hühneraugen entfernen möchte.Diabetiker, Rheumapatienten und Menschen mit extrem empfindlicher oder poröser Haut sollten generell bei jeglichen Fußproblemen den Arzt aufsuchen.

Oft wollen Patienten mit Messern oder anderen Gegenständen ihr Hühnerauge entfernen. Das ist sehr gefährlich, da die umgebende Haut dabei leicht verletzt wird. Außerdem ist ein rissiges, eingeschnittenes Hühnerauge eine potentielle Eintrittsstelle für Keime und Bakterien. Es kann zu schlimmen Infektionen kommen. Der Erreger kann sich unter der Haut ausbreiten oder ins Blut gelangen und eine Blutvergiftung (Sepsis) auslösen.  Menschen mit sehr trockener und spröder Haut wie Rheuma- und Diabetespatienten sind hier besonders gefährdet. Diese sollten daher in jedem Fall den Arzt aufsuchen, um ein Hühnerauge entfernen zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hornhaut, das tut nicht weh, nur wenn du die drunterliegende Haut erwischt ist es natürlich übel.

Statt mit einer Rasierklinge besser mit einer Hornhautraspel probieren. Je nach schwere des Problemes kann dir auch eine Kosmetikerin helfen (Pediküre) ansonst der Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wonnepoppen 23.06.2016, 19:26

Es geht um ein Hühnerauge, das ist etwas anderes!

0

1) Es tut weh und blutet

2) Es nützt nicht. Das Hühnerauge kommt wieder.

3) Nimm ein Hühneraugen-Pflaster, das löst die Haut und die Hühneraugenwurzel auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zu Fußpflege. Die schneidet es raus. 2-3 Sitzung und schon ist es weg. Evt sogar mit der ersten. . FINGER weg von der Klinge. So kannst du nur dafür sorgen das es schlimmer wird!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Footballer17 23.06.2016, 19:34

Tuht das weh wenn die es rausschneiden

0
Knuddel23 23.06.2016, 19:40

Nein die Haut ist tot... evtl wenn sie am Rande geht. aber besser ist es wenn sie weg ist. den das Hühneraugen kann auch sehr weh tun. warte sonst ab und die Schmerzen sind schlimmer als das schneiden.

0

Dürfen schon, aber nicht zu empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es so einfach, gäbe es keine speziellen Mittel dagegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keine fall. Wenn du es mit einer rasierklingenliebe machst, tut das natürlich höllsich weg und kann sich auch entzünden. Lass es lieber professionell von einem artzt machen Sonst wird es nur noch schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AUA!!!!

Versuchs besser mit Hühneraugenpflaster, Tinktur, oder noch besser eine Fußpflege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Termin drei Stunden im Wartezimmer... Und schon gibt's Linderung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du irgendwie wahnsinnig? Sorry aber bei einer Hauterkrankung schnibbelt man doch nicht selber an sich rum! Geh zum Hautarzt! Und über haubt dürfte das wenig erfolg haben da diese Sachen in aller Regel tief rausgeschnitten werden müssen sons kommen die wieder! Und zwar flott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?