Horror Job Koch :/

6 Antworten

Mhm du könntest endweder versuchen deinen Arbeitsplatz zu wechseln, oder du machst ne umschulng auf etwas anderes, wenn dir der beruf auch nicht mehr gefallen sollte... ich weis das klingt jetzt einfach daher gesagt, ich weis das ist es nicht, aber die bleibt vielleicht nichts anderes übrig

Wen du jeden tag angeschrien wirst taugt dein ausbilder nichts nomalerweise wird man in der ausbildung entweder gar nicht angeschrien oder nur dan wen man einen bock geschoßen hat (was wirkliche dummes getan hat)Aber das kan dir in allen berufen mal passieren du kanst entweder demjeniegn sagen das er das zu lassen hat oder dir auch einen neuen betrieb suchen und dort fragst du zb andere azubis in der berufschuhle wie es bei denen ist.. Nur bevor du kündiegst rede erstam mit dem arbeitsamt (ehmals) den du wilst ja keine 3 moantiege sperre bekommen Die könne dich auch beraten wen du einen andere beruf erlehrnen wilst .Nur ein umschulung wirst du nicht bekommen ,

ich habe meine Ausbildung zum koch schon hinter mir und weiß wie es dir dabei geht du kannst versuchen durchzuhalten aber knapp 50 % der Lehrlinge als koch brechen die Ausbildung ab weil sie mit dem Stress nicht klar kommen usw. aber der raue ton gehört dazu das ist der normale Alltag aber das hört nach deiner Ausbildung eigentlich auf wie hat der Sterne koch Tim Raue mal gesagt du wirst in der Ausbildungszeit seelisch gebrochen und ich stimme ihm zu

Was muss ich tun um eine Aufenthaltserlaubnis + Arbeitserlaubnis in LIECHTENSTEIN zu bekommen?

Ich bin 22 Jahre und von Beruf Koch ich würde gerne für ein paar Jahre in Liechtenstein als Koch arbeiten. Job in einem Kasino hätte ich ab Januar.

...zur Frage

Was kann man nach der Ausbildung zum Koch alles machen?

Hallo. Mein Freund ist 23 Jahre alt und hat damals eine Ausbildung zum Koch gemacht. Er wurde dort nicht übernommen und hatte dann in den Jahren bis jetzt mehrere andere Jobs gehabt, die aber nichts mit seinem erlernten Beruf zutun hatten. Damals nach der Ausbildung hatte er keine Lust mehr als Koch weiter zu arbeiten, deshalb hatte er sich auch nicht mehr in diesem Bereich beworben. Die Ausbildung liegt nun schon 3 Jahre zurück. Mit seinem Job den er zur Zeit macht (Paketzusteller) ist er sehr unzufrieden, vorallem weil es einfach zu wenig Geld ist. Wir haben lange über seine Situation geredet und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es für ihn das beste ist wieder in seinen erlernten Job zurück zu gehen, da er woanders als ungelernte Kraft niemals ein "etwas höheres" Gehalt bekommen wird. Nun haben wir das ganze Internet durchforstet, aber es scheint auch im größeren Umkreis nichts richtiges zu geben, was ihm einigermaßen zusagt, da die meisten Sachen dort einfach wirklich unterbezahlt sind und man als Koch ja sowieso auch noch Sonn- und Feiertags arbeiten muss. Das ganz hört sich jetzt so an als wäre er sehr wählerisch, aber es soll ja schon doch das richtige für ihn sein was er auch in Zukunft machen will, und da kommt er nunmal mit einem Bruttogehalt von 1.400 € nicht weit.

Jetzt ist meine Frage, was es für ihn noch für Möglichkeiten als gelernten Koch gibt, außer eben in der Küche zu stehen. Gibt es da überhaupt weitere Möglichkeiten, die auch gut bezahlt werden?

Ich bedanke mich schon im Vorraus

...zur Frage

Schnupperlehre als Koch...f

Wie bereite ich mich für die Schnupperwoche als Koch vor ? Muss ich irgendwas mitnehmen ? Soll ich mich irgendwie verhalten ?

und tipps wären gut sowie zb. ausgeschlafen sein. DANKE :)

...zur Frage

Fragen für ein Interview zum Thema beruf?

Ich muss für die Deutsch schularbeit ein interview vorbereiten ich interviewe meine mama die buchhalterin ist ich suche fragen wie:

Welche Ausbildung hast du gemacht? Wie bist du auf diesen Beruf gekommen? Welche Tätigkeiten führst du in deinem Beruf aus? Beschreibe genauer was du in deinem Beruf machen musst? Welche Berufe hast du zwischen den Ausbildungen getätigt? Kannst du das Familienleben mit deinen Job gut kombinieren? Bist du mit deinem Beruf bzw. mit deinem Job zufrieden? Wie ist deine Arbeitszeit eingeteilt ?

danke im vorraus

...zur Frage

Ich mag meinen Job nicht?

Hey Leute ich m/15 habe meine erste Arbeit als koch

Das Problem ist ich habe den lehrlings Vertrag schon vor einer Woche unterschrieben und wie soll ich sagen ich hasse meinen Job

Ich weiß nicht was ich Machen soll wenn ich meinen Eltern sage werden die bestimmt böse auf mich sein und mit mir schreien

Kann ich überhaupt eine andere Arbeit suchen geht das weil ich möchte gerne Maler werden das wäre mein traumberuf

Wieso habe ich koch angenommen weil ich dachte es wäre ein guter Beruf und es ist in der nähe

Was soll ich tun Leute Hilfe

Danke im vorraus

...zur Frage

Ist Koch ein guter Beruf?

Was haltet ihr von dem Beruf? (Weibliche Meinung gewünscht)

Und würdet ihr mir raten heute noch Koch zu werden? Lohnt es sich? Verdient man genug? (NRW)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?