Viele Fragen zum Thema Kochausbildung?

4 Antworten

Hallo :)
Was ist die Voraussetzungen und welche Talente sind hilfreich um ein guter Koch zu werden?
Du solltest dich für Lebensmittel interessieren & natürlich für das Kochen , zudem sind Feingefühl und Stresstolleranz gute Voraussetzungen. Es wird mal unangenehme Gäste geben oder stress und damit musst du umgehen können.
Welche Schulfächer hat ein Koch in Berlin und Hamburg?
Ich denke jeder hat die gleichen fächer während der Ausbildung. Also wären das deutsch, mathe, Religion.
Ist die Kochausbildung im schulischen Sinne leicht oder sehr gehoben?
Es ist leicht und ich schaffe das auch mit einer 5 in Mathe. Hatte damals eine 5 in Mathe auf dem Gymnasium und jetzt eine 1 in der Berufsschule!
Wie groß sind ungefähr die Klassen und gibt es mehr Männer oder Frauen die diesen Beruf erlernen möchten?
Mehr Männer als frauen, ca 30 schüler bei uns.
Was ist die durchschnittliche Vergütung?
Hängt von Bundesland und Betrieb ab. Wird aber vertraglich festgelegt.
Kann man sich beruflich Weiterentwickeln und steigt auch die Vergütung, wenn man ernsthaft interessiert ist?
Ja natürlich, sternekoch kannst du werden oder selbstständig.
Wie ist die berufliche Perspektive allgemein?
Sehr gut man findet überall arbeit. Flugzeuge, zug, schiffe, Kreuzfahrtschiffe, bars , PUBS...
Wenn jemand angenommen nach Australien, Ungarn oder auch in die USA verreisen möchte, findet man dort schnell einen Job und oder kann man sich dort weiterentwickeln?
Ja kann man, man sollte halt kommunizieren können, also die sprache können um im Team kooperieren zu können.
Wenn ja, wie zum Beispiel? Ein auslandsjahr machen oder sich das land mal länger ansehen bevor man wegzieht und auch Kontakte knüpfen.
Als koch kann man sich sehr gut weiterbilden, entwickeln und sich selbstständig machen.
Ich werde mich nach der Ausbildung in Spanien mit einem kleinen Café selbstständig machen. Kämpfe hart & bleib am ball (oder am topf)
Grüße aus bayern!

Danke für die sehr ausführliche Nachricht. Hat man eigentlich Englisch oder nur Französisch in der Berufsschule? Und Sport vielleicht auch?

0

1 frage Voraussetzung für den Beruf ist ein Qualifizierender Haupt oder besser ,Talente du solltest keine 2 linken hände haben es kommt nämlich auf schnelligkeit und präzision an .

2.Ich würde sagen Biologie ,Mathe sind die wichtigsten Fächer für den Beruf .

3.Die Ausbildung ist für außenstehende die keine Ahnung haben leicht aber wenn man da mal drinne ist und nicht mit macht dann kann es ganz schnell schwer werden .also Ich würde die Schule als machbar einstufen .

4 die klassen werden nicht über 30 Leute sein sonst gibt es 2 klassen aber viele werden auch die Ausbildung abbrechen also meistens so zwischen 5und 25 Schülern .es sind  etwa 2 von 5 Köchen weiblich .

5 Vergütung 

Im 1. Ausbildungsjahr etwa 500 bis 700 EuroIm 2. Ausbildungsjahr etwa 600 bis 750 EuroIm 3. Ausbildungsjahr etwa 650 bis 850 Euro

6 bei ernsten Interesse sind die weiterentwichlung wie ernährungswissenschaftler oder Küchen Chef schon erreichbar .Der Lohn steigt natürlich dabei auch .

7.Die Zukunft kann vieles bringen ob man als Koch gut schnell jobs auf der Welt bekommt weiss Ich nicht aber meistens suchen die Leute gelernte Köche also sowas wie auf nem Kreuzfahrt schiff wäre mäglich , im Ausland kann man andere Gerichte lernen sowie neue Techniken für die Zubereitung des Essens neu Erlernen .

8.Die Letzte Frage mit den Koch und harter beruf geht mir sehr nahe .Es ist wirklich so der Beruf wird sehr sehr Hart besonders Hart in der Ausbildung weil von dir schnell viel verlangt wird , die arbeits zeiten sind anstrengend und Überstunden sind normal in diesem Beruf der stress den man mit dem Beruf hat ist gewiss nicht für jeder Mann. Auch der Umgang mit Azubis ist meistens nicht angemessen vom Menschlichen Verhalten her ...dafür das du den ganzen Tag stehst und tust und machst ist der Lohn echt mager ....Ich PERSÖNLICH würde diesen Beruf niemals Lernen wollen ...

dennoch hoffe Ich , das Ich dir helfen konnte 

koche ist eine dienender beruf?

nur wer die matter der lehre duchhält kann auch bei einen sehr guten koch lernen? wer meinet bevor eine ausbilungstelle hat schon mehr kann als der chef der chefkoch der soll mal zuerst eine paar praktika machen?

gute köche werden welt weit gesucht?

aber es gibt viele arten von gute köche? viele firmen haben eine kantiene mit sehr hohen anspruch? das ist was anderes als beim sterne koch?

viele stunden arbeit ist aber überall normal?

Was möchtest Du wissen?