Höre mir immer wieder das gleiche Lied an!

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Schaden nimmst Du nicht, Du lernst die jeweiligen Lieder hoffentlich auswendig und trittst damit bei Lanz in Wetten Dass auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SweetEmma ich bin genauso wie du, aber ich leide unter einer Krankheit. Die Ärzte haben mir Depressionen diagnostiziert aber nicht deshalb, sondern hat andere Gründe. Ich glaube aber das ich noch andere Sachen habe, als nur eine Depression. Als ich weggezogen bin in eine andere Stadt habe ich die ganze Zeit nur Musik gehört und nichts anderes mehr gemacht und das fast 1 Jahr lang. Hab mich mit sinnlosen Dingen beschäftigt die mir kein Spaß machten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also bei mir ist es momentan auch so. Jetzt wo ich das schreibe höre ich mir immer und immer wieder mein Lieblingslied an und kann einfach nichts anderes hören. Glaub mir, es ist nicht schlimm. Ist doch nur dein Bedürfnis dein Lied zu hören! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass immer gleich alle denken sie seien gestört, nur weil sie etwas exzentrisch sind und nicht der gesamten Masse gleichen. Das ist völlig normal! Jeder hört seine Musik so oft er will und wann er will. Wenn mir ein Song gefällt, dann höre ich ihn eben 20-mal hintereinander, na und? Sei stets du selbst und sei stolz darauf, dass du dich abhebst ;)

Liebe Grüße ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetEmma
21.03.2012, 23:58

Danke =))

0

Wieso gestört? So eine Phase hatte ich als Jugendlicher auch mal. Manchmal kam dann meine Mutter in mein Zimmer und meinte: Hast du keine andere Platte mehr? Das vergeht mit der Zeit von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Symptome die du beschreibst passen sehr gut zur Volkskrankheit Ohrwurm. Dafür gibt es leider keine Heilmittel. Der geht von ganz alleine mit der Zeit weg :) Lg Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mir ein Song sehr gut gefällt, kann es sein, dass ich ihn den ganzen Tag höre und es ist auch schon vorgekommen, dass ich wochenlang vorwiegend diesen Song gehört habe. Irgendwann kommt dann aber zwangsläufig der Punkt, wo man diesen Song nicht mehr anhören möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ist anders. Ich persönlich höre mir manchmal einen Song höchstens zweimal hintereinander an, wenn er mir außergewöhnlich gut gefällt. Danach heißt es dosieren, damit er mir nicht langweilig wird.

Das ist überhaupt ja ein Paradoxon: Da wird immer wieder nach den besten Songs gefragt und man muß immer die Komponente "Wie oft schon gehört ?" miteinbeziehen. Geht es beispielsweise um einen Song, der einem mal richtig gut gefallen hat (z.B. "Last Christmas" von WHAM ! gefiel mir mal richtig gut) und hat sich daran durch immens viele Radioabspielungen so sehr dran gewöhnt kann das Gegenteil passieren: Man empfindet plötzlich sogar eine Abneigung dann gegen diesen Song. Was aber kann dieser Song dafür, den man anfangs ja gut fand ? Der hat sich ja nicht geändert...

Aber mit diesen Problemen hast Du ja offensichtlich nichts mit zu tun, da Du einen Song "bis zur Vergasung" hören kannst, wie Du schreibst. Hier ein "Song", den Du Dir aber nicht mal zuende anhören würdest:

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei manchen Songs gehts mir auch so. Keine Sorge das zeigt nur wie sehr du das Lied magst. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetEmma
21.03.2012, 23:58

Hihi. =))

0

Hallo SweetEmma!

                "Ist das nicht gestört?"

Ich würde es eher "exzentrisch", jedoch niemals "gestört" bezeichnen!

Bei mir ist es so, dass ein Lied an Interesse verliert, wenn ich es zu oft höre.

Manche Ohrwürmer, die ich dann tagtäglich mehrmals im Radio höre, werden zu Ohrmonster...!;-)

Einen Song und einen Sänger gibt es, welchen ich 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr hören kann. Nämlich diesen...: (ACHTUNG! Suchtgefahr, nur etwas für gestandene und stahlharte Mannsbilder...!)

Schnellweglauf

Lg,

Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ging mir früher ähnlich. Beispielsweise bei small Faces oder Chris Farlowe Liedern. Gruß Osmond

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mach das auch ;))

Und nein du übertreibst es mit gestört und so weils nicht ist^^ Hörd einfach wenns dir gefällt ;))

LG Roksana.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst einen ! Mich !

ich hör mir seit Jahren bestimmte Songs etliche Male hintereinander an und das ist meiner Meinung nach in keinster Weise "gestört". Ich finde sowas absolut normal.

Was denkst Du, was ich mache, wenn ich (wie jeden Tag) durch die osteuropäische Folkloremusik meines asozialen, besoffenen Nachbarn belästigt werde ?

Dann höre ich mir meine Lieblingssongs (über Kopfhörer logischerweise) auch nonstop an - nur so ertrage ich das. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir das Lied so gut gefällt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SweetEmma,

dieses " Problem " kennen wir wohl Alle,

da macht sich der " Ohrwurm " breit !

Hier ist er, ich habe ihn gefunden :

Viel Spass beim Anhoeren ^^

und liebe Gruesse von der Costa Calida

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?