Hochzeitsspalier und nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bitte den Spieß mit ins Boot holen.
Der könnte sonst schwer eingeschnappt reagieren ;)

Stand bisher einmal Spalier und es lief wie folgt ab:
Spieß hat einen Bus organisiert, wir sind alle hin, Trauung durch, draußen stehen, danach kurz beglückwünschen und wieder in den Bus.

Schöne Geste fand ich, dass uns ein Kasten Bier und ein paar Belegte Brötchen in den Bus gebracht wurden.

Ich glaube eher nicht, dass sich wer beschwert wenn er danach wieder zu gehen hat - im Gegenteil, bei uns war der Spalier eher der Dank für das Gelage, das der Bräutigam einige Tage vorher spendiert hat.

Vielleicht würde eine solche Veranstaltung auch euer Problem lösen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sowify
27.06.2017, 14:09

Der Spieß ist eingeladen als Gast. Da hat mein Mann von Anfang an drauf bestanden

1
Kommentar von Sowify
27.06.2017, 14:21

Und so wie du es beschreibst wird es hier gehandhabt, wenn nicht Standort nah geheiratet wird, also wenn der Kamerad seinen Wohnsitz mehr wie 60km von der Kaserne entfernt hat. Allerdings wohnen wir gerade Mal 7 km von der Kaserne entfernt. Und da ich weiß das die Kameraden dann extra am WE nicht heimfahren und auch nicht noch die lange Anreise mit dem Bus haben, finde ich es irgendwie doof wenn sie ihr komplettes Wochenende zu Hause opfern um meinem Mann die Ehre zuerweisen und ich sie dann mit Bier und Brötchen abstempel.

Das würde auch nicht zu mir passen, da ich auch die jenige bin die die Damen und Herren jeden Tag mit Kuchen versorgt. Da will ich sie nicht mit nen paar Häppchen und Sekt oder Bier abstempeln. 

0

Je nach Uhrzeit würde ich sie zu Kaffee und Kuchen einladen oder einen kleinen Imbiss in Form von belegten Brötchen z.B. anbieten.

Es ist den Soldaten sicher bewusst das sie nicht an der ganzen Feier nach dem Spalier teilnehmen. Sie wären sicher nicht böse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sowify
27.06.2017, 14:00

Nicht Das Problem ist wir selbst sind während Kaffee und Kuchen nicht da dieses dient dazu die Familie und Freunde bei Laune zu halten, während wir die Fotos machen. Die Hochzeitstorte gibt es allerdings zusammen mit den belegten Brötchen und der Candy Bar um Mitternacht. Deswegen hatte mein Mann überleg ob wir sie nicht bitte, wenn sie wollen ab 22 Uhr wieder zu uns zu stoßen. Für diesen Zeitraum ist etwa der Eröffnungstanz geplant und der "private, persönliche" Teil vorbei. In der Location meinten sie es sein kein Problem abends noch spontan ein paar Gäste mehr mit zu bewirtschaften ( nur bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag finde ich es doof wenn wir selbst nicht dabei sind. Und zum Abendessen geht es leider nicht, da die genaue Personenzahl 2 Wochen vorher angegeben werden müsste.), Darum war es ja unsere Überlegung ob wir sie bitten am Abend zur "Party wieder zu kommen" ? 

Die Frage ist halt ob es ok ist wenn wir sie bitten am Abend mit uns zu feiern, natürlich nur wenn sie wollen und die Zeit dazwischen nur mit Familie und Freunden zu verbringen.

Und natürlich auch wann wir das bekannt geben sollten, wenn wir uns dafür entschieden, ob wir es am Tag der Hochzeit beim Sektempfang bekannt geben, oder ob wir eine formlose Einladung für die Party am Abend ans schwarze Brett des Uffzkorps hängen ( eigentlich wollte mein Mann erst das ganze uffzkorp einladen, aber ich habe gesagt ich möchte nicht mit an die 100 Gästen feiern,das wird mir über den Tag zu viel, so sind es auch schon 60 Gäste, allerdings sind davon etwa 20 Kinder deswegen würde es sich am Abend wieder etwas ausgleichen, da die meisten Kids noch klein sind und deshalb nicht die Nacht mit durch feiern werden.)

0
Kommentar von Grashopperchen
27.06.2017, 18:29

Kleckerfrau würde ich auch so machen.

1

Ich kenne mich mit diesem ganzen Kram nicht aus,..

aber: Wenn das so üblich ist, wird es da sicherlich einen geben, der dieses Spalierstehen vorbereitet und plant. Den muß Dein Freund rausfinden und mit dem könnt ihr alles besprechen.

Wenn das aber noch über ein Jahr hin ist, mußt Du deshalb heute noch nicht die Pferde scheu machen. Den Typen kannst Du noch in 12 Monaten ausfindig machen.

Da mußt Du eben mal gegen deinen Planungswahnsinn ankämpfen - hoffentlich bleibt Dir dein Verlobter gewogen, wenn Du eine solche Hochzeitsneurose hast und heute schon Kaffe&Kuchen in 15 Monaten planst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sowify
27.06.2017, 14:07

Naja eigentlich hatten wir schon alles für diesen September geplant mit einem Jahr Vorlaufzeit. Das Problem, warum wir jetzt doch noch 15 Monate haben ist das mein Mann am Donnerstag mit der Komandierung für den nächsten Einsatz um die Ecke kam und oh Wunder er fliegt Anfang August und ist 7-9 Monate weg deswegen heiraten wir erst 2018. 

Ich bin ehrlich gesagt sehr froh und dankbar, das Location (Restaurant), Florist, Stylist etc so problemlos den Termin verschoben haben. Unser Pfarrer ist der Militärpfarrer und hat dadurch zum Glück gleich die Situation verstanden und mich bei der Verlegung des Termines  Unterstützung. Aber dadurch ich bin eigentlich durch mit der Planung, und beschäftigte mich mit dieser Art von Problemen. 

0

Das kann man durchaus so machen.
Vorher ankündigen solltet ihr das aber auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spalierstehen ist eine Bekundung der Ehre. Du musst kein schlechtes Gewissen haben, wenn diese Jungs nach dem Spalierstehen und dem Sektempfang wieder abziehen.

Es ist nicht notwendig sie auch noch zur Feier einzuladen!

Normalerweise ist das denen, die Spalierstehen auch bewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?