hochwertige + nicht hochwertige Energieformen für den Menschen

7 Antworten

"Wertigkeit" von Energien kenne ich eher aus der Wirtschaftslehre.

Danach ist eine Energie umso höherwertig, je leichter sie sich in andere Energieformen umwandeln lässt, je leichter sie sich zum Bestimmungsort transportieren lässt u. ä.

In unserer Kultur ist deshalb elektrische Energie am höchstwertigen; kinetische Energie ist nicht sehr hochwertig.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

klingt mir grad sehr nach pseudowissenschaftlichem bullshit.

was evt. gemeint sein könnte sind energien die wir leicht für unsere zwecke nutzen können bzw. eben nicht.

spann energie, kinetische energie etc. sind demnach wohl hochwertige energien und nicht hochwertige wären sowas wie wärmeenergie, etc.

gruß

Warum hat das Physikbuch keine Antwort auf diese Frage? Meine Antwort, auch wenn keinesfalls angenehm, such dort, im Physikbuch, nach einer Antwort. Wenn keine Antwort vorhanden, frag nochmal nach. Ich kann mir kaum vorstellen, dass lediglich der Hinweis auf "hochwertige und nicht hochwertige Energie für den Menschen" im Physikbuch gegeben worden ist.

Liebe Grüße

Man nennt Energie mit einem großen Anteil an Exergie umgangssprachlich als hochwertig. Dagegen steht der Anergie - Anteil, der umgangssprachlich als weniger hochwertig bezeichnet wird.

Energie besteht also aus der Summe aus Exergie und Anergie. Diese Begriffe kommen aus der Thermodynamik und bezeichnen damit das Arbeitsvermögen der Energie. Ingenieure haben natürlich den Vorteil bei der Verwendung der Begriffe Exergie und Anergie sofort erkannt, daher sind die Begriffe fester Bestandteil der Ingenieurssprache.

Wärmeverluste eines Hauses sind nicht hochwertig, Nutzung von Erdwärme ist hochwertig

Was möchtest Du wissen?