HOCD / Homosexuell / Heterosexuell / Bi Sexuell?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo flo.

du bist erst 17 und damit noch nicht aus der pupertät draußen. es wäre also möglich das du vieleicht nicht homosexuell aber vieleicht bi oder pan oder etwas in die richtung bist. muss nicht sein, aber möglich wäre es. 

momentan hört es sich aber wohl eher stark nach zwangsgedanken an, mit denen du erst mal umgehen lernen solltest.

weißt du, ich selbst war auch nciht immer homosexuell, aber auch nicht hetero. ich war einfach nichts und irgendwie alles. 

ich hatte ein sexuelles bedürfnis, ja ... aber nicht auf ein geschlecht bezogen oder auf menschen oder sonst etwas. erst mit 19 jahren habe ich es mit einer beziehung mit einem jungen probiert ... keine gefühle entstanden, ich fand ihn sogar nervig, obwohl ich ihn als hübsch angesehen hatte - das wars aber schon. mit fast 21 habe ich es dann mit einer frau probiert ... anfangs auch nur aus interesse um heraus zu finden ob ich überhaupt irgend etwas anziehend finde und ... jap, frauen finde ich wesentlich toller. 

ich habe nichts gegen männer, aber ich musste auch erst herausfinden wer ich bin und was ich mag oder nciht mag.

ich würde mal sagen du bist gerade in einer selbstfindungsphase was die sexualität betrifft. und das ist nichts schlimmes. probier es einfach mal aus und du hast sicherheit. ansonsten kann es sein das dich die gedanken ewig quälen werden. 

wenn du an dem punkt stehen solltest das du es ausprobierst mit einem typen, aber es richtig unangenehm für dich ist, weißt du wo du stehst und kannst trotz allem noch sagen das es wohl doch nichts für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Bisexuell, die erotische Anziehung zu beiden Geschlechtern hab ich schon deutlich gemerkt, sie einordnen zu können hat aber gedauert. Bisexualität bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass du beiden Geschlechter gleich anziehend findest, auf mich wirken zB wesentlich mehr Frauen als Männer anziehend bzw habe ich bei Männer einen engeres "Beuteschema".

Ich denke du könntest eventuell Bi sein mit nur einer kleinen homosexuellen Neigung die du aber verdrängen willst was dich bewusst und unterbewusst beschäftigt. Das ist aber nur ein Verdacht, das kann genausogut falsch sein.

Zu der Krankheit kann ich dir nichts sagen, aber du solltest die Spur verfolgen wenn du dich in dem Krankheitsbild wiederfindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal nach gedacht, etwas bi zu sein? Auch wenn es Bsp nur 10% sind. Hab mal gelesen das 70% der Männern auf ne Art und Weise bi sind, es mit nem anderen Mann tun würden. Die einen eher weniger, die einen halt mehr. Wenn du Männern "heiß" findest, Ihnen manchmal hinterher guckst oder dir vorstellen kannst, Geschlechtsverkehr mit einem zu haben, dann bist du bi.... Natürlich ohne sich zu unterdrücken. Angst musst du nicht haben, du bist eindeutig mehr Hetero, als homo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Flo,

ich kenne dein Problem nur zu gut. Ich war auch lange in einer heterosexuellen Beziehung und fühlte mich da auch super wohl und liebte sie. Eines Tages wollte mein damalige Freundin etwas neues versuchen und hat mich gefessel, die Augen verbunden und dann den kleinen Finger sehr liebevoll in den Ar... geschoben hat. Dann hat sie auch begonnen da rumzulecken und das fand ich jetzt alles ziemlich geil. Aber nach dem Ereignis wusste ich auch nicht, ob mich das jetzt Homosexuell macht und deswegen musste ich auch mit ihr Schluss machen, weil ich sie nicht warmhalten wollte solange ich mir so ungewiss bin. Ich denke oft an Frauen, aber ich hätte auch gerne wieder so ein prickelndes Erlebnis. Das finde ich schon sehr Homosexuell und fühle mich damit auch gar nicht so wohl, weil meine Eltern auch Katholiken sind. Ich versuche immer Gruppen nackter Männer aus den weg zu gehen ( Sauna, Umkleide ect.) und meine Freunde nicht zu viel anzufassen, weil ich sonst wirklich noch intim werden könnte mit einem Mann. 

Ich glaub ich hab auch diese Krankheit und sicher findest du Hilfe und Rat bei deinem Priester. Aber diese Sorge wird dich immer begleiten, leider.... Versuch einfach eine Beziehung mit einer Frau zu haben auch wenn du nicht im klaren bist, dann kommst du zumindest nicht in Versuchung, aber lass sie NIE dahinten ran!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rikkin 19.05.2017, 14:48

lieber EWDh5rtztz,

nur weil man es mal anal bekommen hat und das als etwas erotisches empfunden hat heißt das nicht das es dich in irgend einer art homosexuell macht. 

es bedeutet lediglich das du auch analverkehr als angenehm empfinden kannst, was auch nicht jedem vorbehalten ist, nicht einmal jedem schwulen jungen.

1
randomhuman 19.05.2017, 15:55

Analen Spaß zu haben hat nichts mit Homosexualität zu tun. Du hast deine Freundin umsonst abgeschoßen. Es ist nunmal ein Fakt, dass die Stimulation der Prostata bei Männer ein angenehmes Gefühl auslöst. Man bezeichnet es manchmal als männlichen G-Punkt. Manche Frauen mögen es auch analen Sex zu haben. Das ändert aber nichts an deren Heterosexualität. 

Priester? Oh mein Gott. Wo befinde ich mich hier grade...

2
eggenberg1 19.05.2017, 17:23

@EWD   sage mal  was soll den so  ein  blödsinn --  nur weil diene  freundin mit dir neue sexspiele gemacht hat , die sich um den pobereich  abspielten   meinst du jetzt  homo zu sein   und mußt dich vor  solchen gednaken schützen, denn das ist   gegen die katholisch e kirche.. ??!!  dir tät ein gutes  therapiegespräch auch mal gut..!

  weißt du ,auch hetero  paare machen solche spielchen und jeder kerl  findet  das  toll --ob  du das allerdings auch so tolll empfunden hättest,  wenn  es ein kerl mit dir gemacht hätte,   gelte  es  raus zu findne, denn erst  dann hast du homoempfindungen   --

  schade  , dass  du aufgrund deines   anerzogenen glaubens   deine große liebe  hast  sausen lassen .  wenn gott-  an den du ja  glaubst-  uns nicht so wie  wir sind  und  vor allem fühlend erschaffen hätte , dann gäbs  garkeine unterschiede zwischen homo und hetero  -  denk mal drübe rnach,  und  jezt komm mir nicht mit prüfung  und son blödsinn .

diesem  uns liebende  gott  ist  es egal  wen wir lieben - hauptsache wir tuns überhaupt

1

junge  , du bist imme r noch in der pubertät , selbst  wenn du dich in  einen kerl verlieben solltest wäre das  immer noch normal,  denn in deinem alter probiert man eben auch mal  aus .

ich denke   du hast  ganz andere probleme , wenn du   so herum  drüber nachdenkst-- hast du zur zeit keine freunde , keine freundin ,probleme mit der shcule ,mit  deineneltern , geschwistern   berufsausbildung ??

   versuch ada  dann bitte unbedingt  wieder anchluß zu finden -dann  begegnet  dir  die zuneigung zu einem mädchen von ganz allein.

wenndu  dich aber weiter aus angst abkapselst  ,  wird   sich deine  situation tatsächlich zuspitze.-

im übrigen  LIEBE ist nicht  vom geschlecht abhänig , sondern  von der person !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?