Hobby aufgeben oder weitermachen .. zuviel stress?

4 Antworten

Du hast wirklich viel Zeit bisher in diese Hobbies investiert und du sagst auch, dass es dir Spaß macht. Vielleicht brauchst du mal eine gewisse Auszeit? Die könntest du auch nutzen, um dir darüber klar zu werden, ob du überhaupt damit weiter machen möchtest. Gibt es einen Grund, warum es dir zu viel geworden ist - vorher war es ja anscheinend nicht so? 

Es ist natürlich schon häufig, wenn du fünf Mal die Woche trainierst. Du hast ja auch noch andere Verpflichtungen und möchtest vielleicht auch einfach mal nichts tun oder etwas anderes machen.

Kannst du dir denn gar keine Auszeit nehmen? Wenn du z. B. krank wärst, dann müsstest du ja auch mal pausieren. Zur Not könntest du auch sagen, dass du dich unwohl fühlst oder dir schlecht ist, um einfach mal ein paar Tage Abstand zu bekommen, um nachzudenken.

Sport ist immer gut und hilft auch zum Stressabbau. Klar du willst keine Verpflichtungen, aber es macht dir andererseits total Spaß! Meistens ist es doch auch so, dass man keine Lust hat hinzugehen, aber sobald man da ist, ist man wieder froh. Deswegen versuch es erst mal weiterhin zu machen, aber wenn du merkst, dass es dir zu anstrengend ist, dann kannst du ja eine andere Sportart ausprobieren, bei der deine Anwesenheit nicht ganz so wichtig ist.

Wenns Spaß macht würde ichs nicht beenden. Ohne den Trainerposten wirdsja sowieso weniger. Lass erstma eines weg und schau wie du dich entwickelst wenn du danach immer noch Feizeit willst machmal ein Jahr Pause. Habe ich damals mitm Handball auch gemacht, nur dass es mir zu dem Zeitpunkt als ich aufgehört habe keinen Spaß mehr gemacht hat. Nach ziemlich genau einem Jahr war dann die Sehnsucht nach dem Sport doch zu groß und ich hab wieder angefangen...nur um kurz drauf meine Schulter final abzuschießen aber darum gehstja nicht ^^

Was möchtest Du wissen?