Hinterrad von Fahrrad hat eine acht. wie reparieren?

6 Antworten

Eine leichte Acht, also ein sichtbares "Eiern", kann man mit Speichen anziehen beheben (Mit Speichenschlüssel oder auch Nippelspanner), aber dazu brauchst du optimalerweise ein Zentriergerät. Und dann sollte man wissen, welche Speiche weswegen wo nachzuziehen ist, und was dann die Folge ist. Sonst verspannt man das Rad völlig. Bei einer richtig verbeulten Acht neues Rad anschaffen.

Jeder Fahrradladen sollte eine Zentriervorrichtung haben, kostet mal 'n 10er oder 20er, aber das Rad ist wieder richtig fit.

Das Rad wechseln? Muttern oder Schnellspanner der Achse aufmachen, Rad rausheben, Kette runterheben, fertig.

manchmal hilft es die speichen nachzuziehen und die defekten zu ersetzen aber bei ner größeren"8" wirst du um ein neues hinterrad nicht drumherum kommen,am besten mal im fahrradshop nachfragen

Wenn Du nicht weißt, welches Werkzeug man benötigt, solltest Du das nicht selbst erledigen. Ein Rad zu zentrieren ist nicht trivial, man jede Menge Fehler machen. Ob man es überhaupt reparieren kann, hängt vom Grad der Verformung und der Felge ab. Du solltest also in einer Werkstatt nachfragen. Die können Dir auch die Kosten nennen. "21-Gang Shimano Kettenschaltung" sagt nicht viel aus. Die gibt es von sehr billig bis sehr teuer. Bei einer billigen Nabe lohnt sich die Wiederverwendung meist nicht, da ist ein komplettes neues Laufrad biliger als wenn man die alte Nabe ausbaut und weiternutzt. Bei einer teuren Nabe hingegen kann sich das lohnen.

Einen Ausschlag zur Seite von 5-10 mm bekommt man nachgespannt (beim Fahrradmechaniker 10-15€). Sollte der Ausschlag größer oder zusätzlich ein Höhenschlag drin sein kann ein neue Felge nötig werden ( Felge 20 - 40 € einspannen 30-40 €). Eine Selbstreparatur ist nur zu empfehlen wenn man genügend Bastlertalente hat und der Seitenschlag nicht zu groß ist. Hierbei ist der Verweis von KUKU zu empfehlen.

Es kommt auf die Stärke der Abweichung von der Nulllinie an. Ist die Acht klein, kann man diese selbst bei Rädern vom Discounter noch geradeziehen. Beträgt diese aber mehr als 5mm hilft bei diesen Billigrädern meist nichts mehr außer ein neues Hinterrad.

Hieri st zu beachten, dass es billige Hinterräder für 35 EUR gibt. Das Zentrieren kann dich genauso teuer kommen. Natürlich sind diese billigen Räder nicht dauerhaltbar. Diese verwenden meist minderwertige Felgen, Nippel und Speichen, werden von einer Einspeichmaschine fix eingespeicht - fertig. Da wird nichts abgedrückt oder auf 0,1 mm zentriert. Man muss sich einfach entscheiden was man möchte. Ein einfaches Rad, weil man mal 100km im Jahr fährt (dann ist diese Entscheidung genau richtig), muss allerdings mögliche Reparaturen in Kauf nehmen.

Ob Shimano oder nicht - ist vollkommen uninteressant. Shimano stellt für alle Gruppen Teile her: von günstig bis zum Profimaterial - derName allein sagt nichts über die Wertigkeit aus.

Lehnt man diese Schusterei ab, bleibt nur der Kauf ordentlicher Teile.Dann kann man aber locker mit 130 EUR locker. Bekommt dafür meist (je nachdem wie fähig der Händler ist und ob er Einspeichen kann oder nur alles fertig bestellt) besseres Material.

Aber das ist jedem seine eigene Entscheidung.

Bei 21-Gang ist noch eine alte 7fach-Hinterradnabe verbaut, welche schmaler ist als die heute verbauten 8-10fach Kassettenkörper. Hier gleich ein Laufrad mit einer 8-10fach Nabe zu nehmen ist auch eine Möglichkeit. Dann kann man entweder einen Spacer und eine 7fach-Kassette fahren oder eine 8fach-Kassette nehmen und sich entscheiden ob man das große oder das kleinste Ritzel nicht nutzen möchte. Die Ketten für 7- und 8fach sind gleich breit, so dass es hier keine Nachteile gibt. Erst bei 9- und 10fach benötigt man zur Kassette jeweils passende schmalere Ketten.

Was möchtest Du wissen?