Hilft Vaseline gegen Risse in der Haut?

5 Antworten

Es gibt da eine Creme, da schwören viele mit trockener, belasteter und empfindlicher Haut (mich eingeschlossen) drauf: Excipial Repair. 

Is mit etwa 6-8 Euro pro 50ml zwar teurer als Cremes aus der Drogerie, spielt aber auch in einer anderen Liga, was die Wirksamkeit anbelangt. 

Für richtig kaputte Haut, also wenn sich Eincremen mit Nivea, Neutrogena oder anderen 'Sensitiv-Cremes' wie ein Griff in Schwefelsäure anfühlt, gibt es dann noch Excipial Repair Sensitiv, ohne irgendwelche Duftstoffe und so weiter. 

Nur genial, diese Creme. 

Grüße von Jemandem, der schon hunderte Cremes aller Preisklassen durchprobiert hat.

Die Creme haben wir auch als Friseure und Friseurhände sind seeeehr stark belastet

Morgens mittags nachmittags (3x) exipial Protect
Feierabend, zuhause und vorm schlafen gehen Repair - es wirkt Wunder

1
@ickewieder2

Meine Rede! 

Wird auch von den Berufsgenossenschaften empfohlen und auch gerne von Hautärzten verschrieben. 

Bisher habe ich auch noch keine Alternative zu dieser Creme gefunden. 

Von dieser Schutzcreme 'Protect' bin ich persönlich allerdings gar nicht angetan. 

Erstens kann ich klares Wasser nicht von Lauge unterscheiden, zweitens hält es das Wasser länger an der Haut, als es bei einer ungeschützten Hand der Fall wäre. 

Nutri Safe von Physioderm ist da eine ganze Ecke besser, besteht zudem komplett aus zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffen. Interessant, wenn es um das Thema HACCP geht. 

1

Vaseline ist dafür eher ungeeignet. Das hilft kurzfristig als Schmierung, damit es sich nicht so unangenehm anfühlt, hat aber keinerlei heilende Wirkung.

Ich empfehle tägliche Handbäder in Sakzwasser und anschließend eine gute Handcreme, dann ist da in ein paar Tagen erledigt.

Unüblich. Regelmäßig mit Nivea eincremen ist meiner Erfahrung nach das Beste.

Was möchtest Du wissen?