Hilfe, meine Waschmashiene (OK. OWM 150) macht nichts mehr. Was ist zu tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach mal die Waschmaschine unten auf und säubere die Laugenpumpe.

Wenn sie kein Wasser mehr abpumpen kann, ist evtl. einfach die Laugenpumpe stark verschmutzt. Bei mir hängen da oft Tierhaare drin - dann geht nichts mehr. Überprüfe auch gleich, ob sich dieses kleine Rädchen hinter der Laugenpumpe noch mühelos drehen lässt.

Ich mache das immer so: Ich nehme eine sehr große Schüssel, stelle Dir vor die Waschmaschine, öffne unten die Klappe, wo die Laugenpumpe dahinter ist, rausziehen und dann kommt Dir das Wasser schon entgegen, immer auch Putzlappen bereit legen.

Die Laugenpumpe unter fließendem Wasser abspülen und dann wieder einsetzen und gut festdrehen.

Ich hoffe mal für Dich, dass diese triviale Möglichkeit die Ursache ist. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich war der Waschvorgang beendet und sie wollte gerade schleudern. Das ging nicht, weil die Pumpe nicht funktioniert. Oder Dein Schlauch ist undicht. Aber das müsstest Du auf dem Boden sehen, der wäre mehr als nur ein bisschen feucht.

Hast Du auf dem Display der WM einen Fehlercode? Der ist i A. bei den WM gleich und kann man bei Google eingeben.

Jetzt musst Du das Wasser ablassen. Unten an der Maschine gibt es die Möglichkeit zur Öffnung ( meist eine Klappe, hinter der sich mindestens eine Möglichkeit zum Wasserablassen befindet) Bei mir befindet sich ein kleiner Schlauch, auf dem ein Stopsel befestigt ist, und noch der Zugang zur Pumpe dahinter.

Vorsicht! Den Stöpsel vom Schlauch nicht gleich vollständig abnehmen. Das Wasser kommt anfangs recht stark. Du brauchst einen flachen Behälter, mit dem Du das Wasser auffangen kannst.

Nimm den Stöpsel so ab, dass Du ihn gleich wieder aufsetzen kannst! Entleere die Trommel so weit wie möglich! Ich hoffe, die Wäsche ist nicht zu heiß. Dann musst Du warten, bis Du sie überhaupt anfassen kannst.

Dann nimm die Wäsche raus. Spülen und Trocknen ist jetzt ein Problem, dass Du irgendwie in den Griff kriegen musst.

Der andere Zugang an derWM ist Zugang zur Pumpe. Da solltest Du nachgucken, ob sich nicht etwas darin verheddert hat. Vorsicht, da kommt nochmal ein kleiner Schwapp Wasser. "Beliebtestes" Teil, das die Pumpe lahmlegt, sind die Bügel aus Bügel-BHs, die sich selbtständig gemacht haben.Evtl. kann man sie rausziehen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also abpumpen geht schon: du stellst auf das Programm schleudern und wählst dazu keine Drehzahl aus. Du kannst dann aber auch gleich die Wäsche schleudern lassen...

Sie piepst mitten unterm Waschen? Das klingt für mich eher nach einer defekten Heizung. Also prüfe mal am Türglas, ob es warm wird. Am besten geht das bei einem 60° Programm (dauert zirka 30 Minuten oder mehr bis man etwas bemerkt). Bleibt es durchgehend immer kalt und die Waschmaschine piepst dann, könnte es wirklich an der Heizung/Heizstab liegen.

Du kannst aber auch einmal unter "Haier Waschmaschine piepst mitten unterm Waschgang" schauen. Deine Ok. ist nämlich von Haier gebaut. Vielleicht findest du dort eine detaillierte Fehlerbeschreibung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jetzt das Wasser unten aus dem Flusensieb abgelassen. Da hängt eine Haarnadel drin. Die hat sich da richtig drin verkeilt so das sich das kaum noch dreht. Ich gehe davon aus, das das der Übeltäter ist. Jetzt heißt es nur noch das Teil da raus fummeln :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ElseKling91,

hast Du den Fehler behoben, bzw. finden können? Habe seit zwei Tagen das Gleiche Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du sie (nachdem du den Stecker gezogen hast und wieder eingesteckt) auf Schleudern schalten? Danach wird abgepumpt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?