Hilfe! mein Sohn wird Bayern Fan! Was kann ich tun?

Support

Liebe/r Liqui,

einen wirklichen Ratschlag kann man wohl auf Deine Frage nicht geben, oder?

Bitte achte in Zukunft darauf, solche Fragen in unserem Forum zu stellen (http://www.gutefrage.net/forum).

Ich hoffe auf Dein Verständnis,

Tim vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

wenn er sich mit dem Stadiengesang "Wir zieh`n den Bayern die Lederhosen aus" abfinden kann, dann laß ihn doch. Er wird seinen Verein dann später selbst wechseln. Wahrscheinlich wird er dann Schalke favorisieren ;-)

Was diese Antwort für dich bedeutet ist dir sicherlich klar, oder?

Nen Dicken fetten Daumen von mir :-)

0
@Lola60

ich träume gerade von einem Meer fetter Daumen....höhö*

0

Ich denke, Du mußt ihn lassen. Warum soll er nicht für eine Mannschaft sein, die auch mal gewinnt? :-)

Hallo mein lieber Tim,

wieso soll/kann man auf diese wichtige Frage keine ernstahfte Antwort keben können. Wahrscheinlich bist du kein großer Fußballfan und kennst dich in diesem Metier nicht aus. Anhand der Reaktionen kannst du wohl, wenn du ehrlich bist, erkennen, das es auch viele ernst gemeinte Antworten gibt.

Außerdem, sehe doch nicht immer alles soooo eng, in vielen anderen Dingen drückt ihr oft auch ein Auge zu.

LG Lola60

Ich bin eingefleischter 60er! Bei mir war das damals genau anders herum. Mein Vater war ein Roter und ich halt nicht.

Jeder musste den anderen akzeptieren und tat das auch. Es gab nie Probleme.

Naja, einmal schon! ;-)

Da war Paul Breitner in Interview und ich hab gesagt: "Schau mal, der Affen Paule!"

Naja, ein paar Tage Funkstille - das wars dann :-P

Was heisst da Hilfe. Nichts können Sie tun. Dieser Entscheid trifft der Sohn und er hat recht.Man sollte froh sein,wenn sich die Jungen für sowas entscheiden..Es gibt ja viel schlimmeres auf der Welt..

Das stimmt allerdings!

0
@Shira

freut mich von Dir sowas zuhören..... :-)

0

gibt es das wirklich??? :-)

0

Was möchtest Du wissen?