Hilfe! Mein Freund lernt Koch!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke du liebst ihn unter Umständen so sehr, dass es für dich echt schwierig ist, sich von den schönen Zeiten zutrennen, zumindest nicht mehr so viel zu unternehmen, wobei ich ja gar nicht erwähne, dass ihr euch jetzt nie mehr wiedersieht. Denk mal an deinen Freund, das gehört auch in einer Beziehung dazu, dass man dem anderen was gönnt, in dem Fall eine Zukunft mit einem Traumberuf. Du kannst es nicht aufhalten, würdest du es machen, würdest du ihm schaden.

Wenn er Koch wird dann ist das nun einmal so das seine seine Arbeitszeiten recht ungewöhnlich sind. Und ich finde es nicht gut von dir das du ihn so unter Druck setzt, was erwartest du das er seinen Traum für dich aufgibt und seine Ausbildung abbricht? Das wird er sicher nicht machen ( hoffe ich mal) du musst dich einfach mit der Situation abfinden und ihn unterstützen und nicht noch mehr runterziehen. Ihr könnt doch auch wann anders Zeit miteinander verbingen.

Wenn man liebt ,muß man auch in der Lage sein, Abstriche zu machen. Sei froh ,daß du einen Freund hast,der strebsam seinen Berufswunsch verfolgt ,sei stolz auf ihn ,leg ihm keine Knüppel ,in Form von Hervorrufen schlechten Gewissens , vor die Beine wirfst und steck deinen Egoismus etwas zurück. .Was sollte denn im Moment Priorität. haben . Unterhaltung oder Berufsausbildung.Wenn du damit nicht klar kommst,solltest du dir einen arbeitslosen Freund suchen,der dann auch genug Zeit hat,auf deine "Bedürfnisse ""einzugehen,Nimm dich mal ein bißchen an der Nase Wenn du es daheim nicht aushältst ,könntest du dich ja ab und zu ev.Freunden anschließen ,damit du kein Vereinsamungsdefizit erleidest .

Was möchtest Du wissen?