Hilfe! Ich hasse meine Eltern, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also wirklich helfen kann ich dir da auch nicht... normal ist es keinesfalls. Frag sie doch mal ob es ihnen lieber wäre wenn du drogenabhängig wärst oder so. Und wenn du Freizeit brauchst, dann nimm sie dir. Versuch's dann einfach auszublenden und denk daran in 2 Jahren kannst du ausziehen. Wenn nicht hast du schon mal über eine Wohngemeinschaft nachgedacht? Im Ernstfall geht so was. Und sonst einfach ignorieren und gut argumentieren, wenn dann nichts gescheites rauskommt doch mal übers ausziehen nachdenken. alles gute, hoffe es bessert sich.

Nono19 05.07.2017, 13:49

Danke für deinen Rat.

0

pubertät ist die zeit wenn die eltern komisch werden. das legt sich wieder! 

auch wenn du niemanden kennst der vom ausbildungsgehalt zu hause etwas abgeben musst, ist sowas durchaus üblich. wieviel der azubi abgeben muss, muss er halt mit deinen eltern vereinbaren.

Das ist normal das du so denkst,ich habe zwar meine Eltern nicht gehasst aber wütend war ich ja trotzdem immer!
Ich bin dann auch direkt mit 18 ausgezogen .....was natürlich ein großer Fehler war!

Das mit dem Geld ist okay,ich habe auch von meinem ersten Gehalt was ich in der Lehre verdiente abgegeben.Du musst ja noch keine Rechnungen bezahlen bzw. einkaufen ,das hast du dann ja normalerweise alles noch zu Hause,es ist sicherlich eine Unterstützung für deine Eltern.😉

waaas? wie komisch ist das denn. Deine Eltern könnten doch froh sein, dass sie so eine Tochter haben ganz ehrlich.
Normalerweise streiten sich Eltern und Teenager, wenn er raucht oder trinkt. Sag doch deinen Eltern: Wollt ihr, dass ich mich vergifte? Wollt ihr, dass ich meine Lungen zerstöre? Wollt ihr, dass ich mein Leben verkürze? Ganz ehrlich so würd ich es ihnen sagen.
Und glaub nicht, dass du ein Langweiler bist. Die meisten in deinem Alter hängen in irgendwelchen Partys undso rum. Deswegen, Respekt!
Und bzgl. des Geldes. Also ich kann es auch nicht verstehen, warum du die Hälfte abgeben musst. Finde ich auch übertrieben. Aber vielleicht kannst du mit ihnen noch einmal darüber reden? Du bist doch erst 16, des finde ich schon krass, dass sie die Hälfte wollen. Alles Gute :)

CherryLady94 05.07.2017, 14:02

Natürlich gäbe es noch die Option von zu Hause ausziehen, würde ich dir aber nicht empfehlen.

0

Nennt sich Pubertät, ist nicht heilbar aber vergeht.

Die Hälfte ist absolut gerechtfertigt. Auch die Hälfte des Gehaltes deiner Eltern geht Minimum für Miete Auto Essen und so weiter drauf. Tendenziell eher sogar mehr. Also ist bist du mit der Hälfte doch gut bedient. Stell dir vor du müsstest alles selber bezahlen.

ich lebe auch in der schweiz und bin in der lehre und muss etwa 20% meines lohns zuhause abgeben und kleider abo etc. muss ich selber bezahlen...das ist eigentlich ganz normal

aber dass du die hälfte des lohns abgeben sollst verstehe ich auch nicht...


Sei einfach du selbst, und leb wie du es willst. Deine Eltern werden früher oder später dich dafür respektieren, dass du deinen eigenen Weg gehst.

wenn du mit ihnen nicht klarkommst

spare Geld und zieh aus sobald es geht

Was möchtest Du wissen?