Hilfe ich bin 14 und schwanger?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Super, wie kaputt manche Leute hier sind, ich würde zum Frauenarzt gehen und dir eine Beratungsstelle geben lassen oder auch mal Googlen, ob eine in der nähe ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

treib auf garkeinen fall ab.. wirst du nur bereuen.. ich habe schon meine Erfahrungen damit gesammelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehj macht sie mal nicht an behalt es deine eltern akzeptieren es oder nicht ? sie werden sich auch mal drum kümmern können ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ne vernünftige Antwort.treib es besser nicht ab.er ist ein leben.wenn du es abtreibst ,Wurst du es bereuen .abwr wenn du nächstes mal ein Freund hast ,mit 14 ist noch ein bisschen zu früh,obwohl es erlaubt ist.guck erstmal ,ob du dem Kind eine Zukunft geben kannst.wie reagiert dein Freund darauf?lässt der dich dann im Stich? Was ist mit der Schule?überleg es dir alles mal gut.aber wie schon gesagt.abtreiben ist eine Sache ,die schwer zu vergessen ist.alles gute ;) <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal an die Anderen. Was ist daran schlimm, als 14jährige einen 17jährigen freund zu haben? In zehn jahren die die beiden 24 und 27 da sagt kein Schwein mehr was! Dazu kommt, dass dieses Thema für sie alles andere als einfach ist. Klar ist sie es selber Schuld aber man weis nie was dahinter steckt! Also immer aufpassen mit euren äußerungen!

Zum Thema abtreiben: Du ich kann das nicht wirklich nachvolziehen weil ich ein Junge bin. Aber ich kann mir vorstellen wie sich dein freund grade fühlt denn ich bin in seinem Alter. Ich Persönlich finde das es jeder selbst entscheiden sollte, ob man es abtreibt oder nicht. Aber du solltest aufjedenfall erstmal mit deinen Eltern und deinem Freund darüber reden denn nicht wenn du deine Entscheidung irgendwann bereust... Ich selbst bin eigentlich echt strickt dagegen eine abtreibung durchzuführen weil ich halt der meinung bin, dass es ein Mensch ist und auch dieser eine daseinsberechtigung hat. Auch wenn er noch nicht Geboren ist. Denk einmal so, deine Eltern haben dir dein Leben geschenkt. Und jetzt hast du die möglichkeiten einem weiteren Menschen ein Leben zu schenken. Was gibt es schöneres? Klar ist es bestimmt nicht einfach mit der situation umzugehen aber deine eltern werden dich bestimmt in allen dingen unterstützen!

Ich hoffe das die Enttscheidung dir jetzt Leichter fält.

Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, Ich konnte bisher keine glorreichen Erfahrungen in Sachen Schwangerschaft, Erziehung, etc. sammeln. Allerdings ist es noch nicht sehr lange her, als ich in deinem Alter war. Ich denke es ist beinahe unmöglich einem Kind, das zu bieten was es braucht, wenn du selbst noch fast ein Kind bist. Willst du nicht, dass es eine Mutter hat, mit einem vernünftigen Abschluss bzw. Beruf und vorallem einem geregelten Einkommen? Ich denke dies ist sehr wichtig für das gute Aufwachsen eines Kindes. Überleg dir das bitte gut, ob du deine Kindheit jetzt schon Abschließen kannst. Deine "Reifung" ist noch nicht mal abgeschlossen und da ist es doch schwer jemand anders aufzuziehen denke ich. Ich hoffe du nimmst dir das etwas zu Herzen. Du hast auch später jederzeit die Möglichkeit Kinder zu bekommen und ich würde mir gut überlegen, ob du wirklich bereit bist. Ich hoffe du triffst die für dich und das Kind die richtige Entscheidung! Viele liebe Grüße und viel Glück, egal welchen Weg du gehen wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt würde ich das kind austragen es dann aber zur adoption freigeben. Ich bin selbst erst 14 und weiß wie wenig Zeit man sowieso schon hat. MIt einem Kind wäre alles viel zu stressig. Außerdem hättest du kaum eine Möglichkeit zu studieren,dich mit Freunden zu treffen oder auszugehen und ich weiß ja nicht wie dein Freund so ist aber ich denke eure Beziehung wird nicht ewig halten,das tuen die wenigsten Schulbeziehungen. Und dann stehst du als alleinerziehende Teeniemutter da und hast ein Kind, dass deine gesamte Aufmerksamkeit benötigt. Das ist eine sehr schwere Entscheidung aber es gibt auch offene Adoptionen bei denen man erfährt wie es dem Kind geht. Ich wünsche dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich: Du bist hier völlig falsch!

Hier bekommst Du mit Deiner Frage - wie Du siehst - meistenteils dämliche Antworten, die nicht sehr hilfreich sind.

Gehe zu (D)einem Frauenarzt, lasse Dich dort in Ruhe beraten. Nimm eine Person Deines Vertrauens mit. Der Arzt sagt Dir auch, an welche Institutionen Du Dich wenden kannst. Du musst weder das Kind bekommen, noch musst Du abtreiben. Auch die Freigabe zur Adoption wäre eine Option, welche ein anderes kinderloses Paar glücklich machen könnte.

Nimm Dir die Zeit, Deine Entscheidung zu treffen. Es ist Dein heranreifendes Kind und nur Du allein bestimmst, wie Du mit der Situation umgehst.

Ich wünsche Dir viel Glück und viel Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag mal, was mich jetzt wirklich interresiert, für was hast du dich entschieden ? hast du es bekommen und abgegeben ? bekommen und behalten ? oder abgetrieben ? wenn du es behalten hast wie läut es denn so ? (sorry wenn ich zu neugirig bin aber meine BF ist grade in der gleichen Situation wie du vor ca einem jahr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal zum Frauenarzt und die Schwangerschaft bestätigen lassen. Dann über Möglichkeiten reden und zu Profamilia gehen, solltest du eine Abtreibung in Erwägung ziehen. 15 ist kein Alter um ein Kind zu kriegen..viele kriegen hr Leben danach nicht mehr auf die Reihe, wenn sie Schule und Ausbildung erstmal abgebrochen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Antworten sind echt zum k....

Also ich würde dir raten erstmal zum Frauenarzt zu gehen, der kann dir auch helfen. Abtreiben würde ich nicht tun (muss aber jeder selbst wissen) finde es nur grausam und furchtbar! Wenn du das Kind nicht haben willst, kannst du es auch später erstmal in einerP Pflegefamilie geben oder zur Adoption. Klar kommen schmerzen dazu, aber ist das Kind da, ist alles wieder gut ;) Und auch mit Kind kann man einigen schaffen. Du kannst den Abschluss nachholen und auch arbeiten gehen. Ist zwar schwer mit ein Kind aber alles ist machbar :)

LG und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinem Freund... so ein Kind kann in dem Alter deine und seine ganze Zukunft negativ verbauen :S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maarika96
07.04.2013, 01:27

Was ist das denn jetzt bitte??? Seine zukunft kann das baby schon mal gar nicht verbauen und sie kann alles nachholen ist gar kein problem..

4

Wie ihr Kiddies schon von Hannah Montana wisst: Wenn ihr euch die Suppe eingebrockt habt, dann müsst ihr sie auch auslöffeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey sternchen,

du hast ja nur ein mal hier gepostet.....wie geht es dir inzwischen?

weißt du denn schon mehr, warst du vielleicht beim frauenarzt?

ach, meld dich doch noch mal!

glg laurina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd auf jeden Fall abtreiben. Die Mutter von meinem Freund war mit 17 schwanger und konnte ihre Ausbildung nie nachholen weil ihr damalieger Freund sie kurtz nach der Geburt verlassen hat. Mein Freund findet es nicht besonders toll das seine Mutter jetzt bei Real an der Kasse sitzt und erkeinen Vater hat. Kinder kanst du noch mit 30 aber so ne Ausbildung kannst du nicht so einfach nachholen. Und Kinder kosten bis zum 18 Lebensjahr ca. 200.000 Euro und so bald dein Freund dich verlassen hat ( passiert auf jeden fall) kannst du dir ohne Ausbildung und unterstützung nicht leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Frage ist ein Fake. Warum bist du mit einem 17 jährigen zusammen? Geh zu RTL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SternchenxP
07.04.2013, 01:26

was ist daran schlimm mit einen zusammen zu sein der 2 jahre älter ist? ich werde jetzt dann 15 und das ist kein fake !

1
Kommentar von Maarika96
07.04.2013, 01:29

es gibt leute die 13 sind und sind mit einem 22 jährigen zusammen... geh da mal deine aggressionen mal rauslassen -.-

3
Kommentar von oliberlin
07.04.2013, 01:34

Pff, RTL würde sich erst dafür interessieren, wenn der Vater 37 oder das schon ihr drittes Kind wäre.

2
Kommentar von kisslol66
20.02.2014, 17:47

lol ich glaub wohl kaum das die frage ein fake ist, immerhin ist meine BF mit einem 21 järigen zsm und bekommt von dem ein Baby

0

Mmmh.... Ich habe meine Tochter 4 Tage nach meinem 18ten b.Daii bekommen... Klar er war schmerzhaft.. richtig krass... aber das kann man alles lindern..

Nun ja, ich würde niemals abtreiben, denn es könnte sein das du danach niemehr kinder kriegen könntest oder so irgendwas... ich könnte mein eigenes baby nicht umbringen...

Aber es ist deine entscheidung... Wenn dein eltern zu dir stehen und dir helfen, dann warum nicht ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn mich zwar nich aus aba Treib lieber nich ab... Da wird doch ein leben zerstört ... Adoption is ja auch ne Möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeifenkistenBOB
07.04.2013, 01:36

naja entweder (vorläufig) ihr leben oder das leben des Kindes..

0
Kommentar von TobiKobi
07.04.2013, 07:36

bist du auf den kopf gefallen ??? was für leben zerstört dieser eine kleine wixfleck ist noch nichts und wenn sie ein kind haben wollen würde dann würde sie sich keine sorgen machen und auch ohne kondom fic.ken und wenn sie nicht abtreibt dann ist ihr und des kindes das leben zerstört weil sie erst 14 ist !!

2

Was möchtest Du wissen?