HILFE bei Englisch Hausaufgaben, Lektüre: "The Giver"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zeig ein gewisses Maß an Eigeninitiative. Die meisten hier haben sicherlich kein Problem die ein oder andere Korrektur vorzunehmen oder dir Tipps zu geben wie man was vielleicht besser formulieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibst du selbst Tagebuch?
Musst du alle Aufgaben bearbeiten?

Falls du das Buch nicht gelesen hast, sieh dir den Film "Hüter der Erinnerung" an. Die Verfilmung ist in dem Fall relativ gut.

Denk nicht zu viel nach. Frag vielleicht mal eine/n der guten Englisch-Schüler/innen, ob sie deinen Text korrigieren können.
Wenn du jemanden hast, der dir hilft, kannst du erstmal ganz frei schreiben.
Falls dir Wörter fehlen, nutz ein Wörterbuch oder die Website leo.org, nicht google.

Viel Erfolg und viel Spaß dabei. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Google-Übersetzer ist wirklich die reinste Katastrophe.

Erstens: Übersetze deinen Text am Besten, Wort für Wort selbst. Damit kannst du der Katastrophe schon etwas entgegen wirken.

Zweitens: Wenn du sagst, du bist am Arsch, dann suche dir doch jemand oder mehrere Leute aus deiner Klasse. Zusammen könnt ihr euch gegenseitig helfen.

Drittens: Wenn du auf der Kippe stehst, nehm dir Nachhilfe in Englisch oder frage Klassenkameraden, ob sie dir vielleicht nicht helfen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest du dir "Hilfe" so vorgestellt, dass wir für dich die Fragen beantworten?

GF ist kein Hausaufgabenportal.

P.S.: Wenn du die Aufgaben schon mit Hilfe eines "Übersetzers" (vielleicht meintest du hier den Google-Volltrottel?) "übersetzt" hast, dann kann das nur eine mittlere Katastrophe sein. 

P.P.S.: im Voraus

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?