Hilfe bei Bwl Hausaufgaben?

 - (Schule, Hausaufgaben, BWL)

4 Antworten

Die Fertigungskosten ermitteln sich

aus der Summe

  • der Fertigungseinzelkosten (= Fertigungslöhne) und
  • der Fertigungsgemeinkosten

Die

  • gegebenen FK von 432.000,- € entsprechen also 135%
  • Fertigungslöhne demzufolge ==> 320.000,- €

Der Rohstoffeinsatz (Materialkosten) ermittelt sich

aus der Summe von

  • Materialgemeinkosten von 200.000,- € = 25%
  • Materialeinzelkosten = 100%

Das ergibt also einen Rohstoffeinsatz (= 125%) von ==> 1.000.000,- €.

Der Zuschlagssatz für die Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten (VV-GK)

ergeben sich gemäß Kalkulationsschema, indem Du

  • den Herstellkosten der Erzeugung (Materialkosten 1.000.000,- € + Fertigungskosten 432.000,- €) von insgesamt 1.433.000,-€
  • die Bestandsminderungen in Höhe von 2.000,- € hinzurechnest

Herstellkosten des Umsatzes in Höhe von 1.434.000,- €

Also rechnest Du:

  • HK-Umsatz 1.434.000,- € = 100%
  • VV-GK (SK 1.495.000,- € - HK-U 1.435.000,- €) ... 61.000,- € = x%

Das ergibt einen Zuschlagssatz für die Verwaltungs- und Vetriebs-GK in Höhe von ==> 4,253835%.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Hilfreich wäre es, das Kalkulationsschema zu kennen. Dann würde Dir auffallen, dass Du eine Differenzrechnung zwischen den HKU und den SKU machen musst.

Material- und Fertigungsbereich => HKA

HKA plus Bestandsminderung => HKU

SKU - HKU => VwVtGK (in €).

Du hast doch die Lösungen gleich unten dran in deinem Bild.

Nein da wo Lösung steht soll ich meine Lösung hinschreiben. Ich muss das ausrechnen.

0

Was möchtest Du wissen?