Heute habe ich einen Streuselkuchen gebacken, der Hefeteig ist gut aufgegangen, aber die Streuseln fallen vom fertigen kuchen runter. Was mach ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu müsste man wissen, wie du vorgegangen bist.

Streusel nicht zu dick

Teig anfeuchten, Streusel aufstreuen, leicht andrücken, dann erst gehen lassen.

Wenn du erst gehen lässt, kannst du die Streusel nicht mehr andrücken, die Oberfläche des Teiges ist leicht trocken und die Streusel fallen runter nach dem Backen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hättest du sie etwas in den Hefeteig eindrücken sollen.
Schmecken tut der Kuchen bestimmt trotzdem gut. Ich hätte jetzt gern ein Stück ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe von "Oma" gelernt, dass man die Streusel etwas "ankleben" sollte. Entweder den Teig vor dem Belegen mit den Streuseln mit Milch bestreichen oder - lecker! - mit glattgerührter Aprikosenmarmelade. Ich praktiziere Letzteres, wenn ich denn tatsächlich mal Streuselkuchen backe. Ich ziehe nämlich Butter-/Zuckerkuchen vor.

Im alten Dr. Oetker Backbuch lässt man den Hefeteig einmal ohne Streusel gehen, belegt dann mit Streuseln, drückt diese etwas an und lässt zum 2. Mal gehen. Mit dieser Variante habe ich aber keine Erfahrung, kenne sie nur theoretisch.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss hat nichts mit der Frage zu tun, aber ich mache Streuselkuchen immer mit Mürbeteig, geht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?