Herkunft 'So,nun machen Sie sich auf die Socken'?

3 Antworten

Auf die Socken machen...losgehen, sich die Schuhe anziehen und aufbrechen: Die »Socke« vom lateinischen »soccus«, dieses wiederum vom griechischen »sykchos«, bezeichnete im alten Rom einen leichten Schlüpfschuh, der vorwiegend im Haus und von Komödienschauspielern getragen wurde. Das war, als die meisten Menschen barfuß liefen oder sich mit Fußlappen behalfen, ein großer Fortschritt.
In der Jägersprache bezeichnet die Socke auch den unteren Teil der Hasenpfote: Macht der Mümmelmann sich also »auf die Socken«, flüchtet er so schnell, wie es wohl nur der sprichwörtliche Hase kann.

http://etymologie.tantalosz.de/index.php

sieh zu , komm und nimm die füße in die hand .  hau endlich ab zu deiner aufgabe . wenn es kalt wird bind die lappen um die füße wie socken .

unwissentschaftlich .

Was möchtest Du wissen?