Helix-Piercing wie lange drin lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was denn nun, Ohrlöcher oder ein Helix-Piercing?

Eigentlich sagt dir dein Piercer alles wichtige dazu aber nun gut:

Ein Helix Piercing ist niemals nach 4 Wochen verheilt, das heißt, auch wenn es nicht mehr weh tut und äußerlich alles gut ist, heilt es innen drinnen weiter. Davon bekommst du nichts mit und sehen tut man das auch nicht.
Deshalb ist es wichtig das der Erstschmuck lange genug drinnen bleibt, da du dir allein durch das Rausholen des Schmucks Bakterien in den Stichkanal ziehen und dann kann es sich entzünden, etc.!

Der Schmuck sollte mindestens 3 Monate da bleiben wo er ist und dann auch erst mit dem Ok des Piercers gewechselt werden!

Für den Fall das du dir normale Ohrlöcher hast machen lassen: Mindestens 6-8 Wochen drinnen lassen, lieber länger, eben aus den gleichen Gründen wie beim Helix. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsel es auf keinen Fall nach 3 Wochen ich hab auch gedacht meine Ohrlöcher wären schon abgeheilt und dann hatte ich ziemlich lange Probleme im Vergleich zu den 3 Wochen die ich die Medizinstecker noch drinnen lassen sollte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Ohrringe solltest du am besten so 6 Wochen vorm ersten Wechseln drinne lassen.

Das Helix-Piercing bis es abgeheilt ist, also nach 6-12 Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

P.s habe ich vergessen zu sagen, als es ist alles schon abgeheilt und tut nicht mehr weh :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DayDreamDrawer
19.12.2015, 15:24

Hallo :)

Auch wenn es nicht mehr wehtut, ich würde ihn noch drinnen lassen. Knorpelpiercing brauchen recht lange zum Abheilen, meist 4 bis 6 Monate.

0

Was möchtest Du wissen?