Helix Pflege/ Piercing.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also eigentlich soll man ein frisches Piercing öfter bewegen, damit es nicht zusammenwächst. Ich habe es immer mit einem Ohrenstäbchen gemacht, das hat super funktioniert und bin überall gut mit hingekommen, versuch das doch mal :)

Ja klar, das kannst du auch nehmen, hat die gleiche desinfizierende Wirkung! Aufsprühen (hinten und vorne) und dann mit einem Wattestäbchen (ebenfalls mit Octenisept eingesprüht) reinigen.. Achte darauf, dass du die Krusten immer vom Piercing weg entfernst, sonst gelangen Verunreinigungen in den Stichkanal.

Mit dem Bewegen hört man immer wieder was anderes. Einige Piercer meinen, dass man das Piercing auf keinen Fall bewegen soll, da der Stichkanal immer wieder aufgerissen wird. Andere Piercer meinen, dass man das Piercing während dem Reinigen einige Male hin und her bewegen soll, damit das Desinfektionsmittel in den Stichkanal gelangt.

Ich habe es immer so gehandhabt, dass ich auf meinen Körper gehört habe und das Piercing nur bewegt habe, wenn es keine Schmerzen bereitet hat. Also zuerst gereinigt wie oben beschrieben (sodass die Kruste nicht in den Stichkanal gezogen wird) und dann am Schluss habe ich nochmals ein bisschen Spray draufgemacht und das Piercing je nach dem einige Male hin und her bewegt..

Ich hatte noch kein einziges Mal eine Entzündung und das Piercing hat nach einigen Tagen (auch beim Schlafen) nicht mehr geschmerzt und ich konnte es auch nach der Abheilphase problemlos wechseln etc. Wenn du ein Ring hast, dann bewegt der sich sowieso automatisch (wenn du z. B. dran kommst oder darauf schläfst), deswegen finde ich es unlogisch, weshalb man ihn nicht bewegen sollte während der Abheilphase.

Also am Beste hörst du wirklich einfach was dir dein Körper sagt!

Ein Ring als Ersteinsatz ist gerade wegen der vielen Bewegung nicht geeignet.

0

Draufsprühen ist vollkommen in Ordnung. Jedoch solltest du dann auch immer die Kruste (Wundsekret) mit einem Q- Tip oder mit einem Taschentuch/ Stück Klopapier entfernen. Dafür den Q- Tip auch mit Octenisept einsprühen. Bewegen solltest du das neue Piercing auf keinen Fall. Durch die Bewegung kann der Stichkanal nicht in Ruhe verheilen. Festwachsen kann das Piercing nicht, das ist Aberglaube. Also: Auf jeden Fall nicht bewegen, 2x täglich desinfizieren, nicht mit dreckigen Fingern ran gehen und immer schön die Kruste entfernen. Wenn du das vernünftig machst, kann eigentlich nichts passieren. :)

Auf keinen Fall bewegen, an frische Wunden soll man ja auch nicht rumspielen, das muss ruhig bleiben, damit es verheilen kann! Das mit dem bewegen erzählen die Leute die auch Ohrlöcher schießen, die haben eh keine Ahnung davon...

Einfach draufsprühen ist ok, 2 mal am Tag :)

Kannst es ruhig sprühen. Alles Gute

Was möchtest Du wissen?