Helfen Schwedenkräuter wirklich. Hat einer von euch schon Erfahrungen gemacht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Setzte sie selbst an, halten dann im Kühlschrank ja dann lange Zeit, wende sie aber nur äußerlich an. Das einzige Mittel, das gegen meine Stirn- oder Nebenhöhlenentzündungen hilft, besser als die früher immer verschriebenen Antibiotika. 3- 4 mal als Umschlag auf die Stirn, Wollschal drüber, damit sich Wärme entwickeln kann, gutes Hausmittel.

Ja, Schwedenkräuter sind zur kurzfristigen Anwendung sehr hilfreich für die Verdauung und auch äußerlich bei kleineren Verletzungen. Wegen des Alkohols aber für Kinder nicht geeignet. Man kann Schwedenkräuter sogar selbst ansetzen - wenn man weiß, dass das jemand mag, ein super Geschenk. Oder auch für sich selbst.

http://www.gutefrage.net/video/hausmittel-schwedenkraeuter-ansetzen

Viele behandlen auch ihre Einschlafschwierigkeiten mit Schwedenbitter. Ich sehe das eher problematisch, denn hier gilt dasselbe wie bei Klosterfrau Melissengeist: vor allem der Alkohol hat seine Wirkung. Da das ganze mit Korn angesetzt ist, ist doch klar, warum man müde wird.

Krankenpfleger beschreiben gerne das Suchtpotenzial dieser "Heil-" Schnäpschen.

Schwwedenkräuter sind ebenso wie "Medikamente" vom Arzt oder aus der Apotheke zu handhaben!!!! Richtig eingesetzt sind diese sehr wirksam. Man sollte sich jeddoch vorab etwas darüber belesen, es gibt sehr verständliche Literatur darüber. Bei bestehenden Erkrankungen und evtl. Dauermedikation auch unbedingt mit dem Hausarzt darüber sprechen!!!!!!!!!!!!! Ich selbst nehme seit ca. 2 Jahren Schwedenkräuter und bin sehr zufrieden.

VlG lieselstrick

Bei, für, gegen was? Das sollte ein @engelchen schon dazuschreiben! Wenns aber um die Verdauung geht:

Ich hab "Bittere Schwedentropfen" nach Maria Treben. Die helfen bei Magenbeschwerden sehr gut. Alkohol, also das Schnäpschen danach, ist entgegen landläufiger Meinung eher belastend.

Was möchtest Du wissen?