Heizung zu schwach

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermutlich wurde die Heizkurve abgesenkt um den Energieverbrauch zu senken. Man heizt in der Regel gleichmäßig. D.h. man stellt die Heizung z.b. auf drei. Die Heizung wird nicht, bzw. nur zum Lüften verstellt. Sonst bleibt sie so. In diesem Fall müssen lediglich 22°C in den Räumen erreicht werden. Wird es nicht so warm, muss die Heizkurve wieder höher gestellt werden. Allerdings sparst du eine Menge an Heizkosten, wenn die Heizung sparsam eingstellt ist... Wenn es wieder gegen -15°C geht sollte die Heizung die Vorlauftemperatur automatisch hochfahren, so dass dann die 22° erreicht werden. Diese Temperatur muss nur von 6 - 23 Uhr erreicht werden.

ciao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wohnungssucher
29.11.2013, 16:47

Vielen Dank für die Antwort. Wird diese Heizkurve beim Fernwärmeversorger oder bei mir im Heizungsraum eingestellt? Und gibt es die Möglichkeit, diese um ein paar Grad anzuheben?

0

frag die Nachbarn und wenn's bei denen auch so ist, dann den Vermieter ansprechen oder Hausmeister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es nicht wärmer als 20 grad wird, den eigentümer indormieren, ihr habt ein recht auf eine warme wohnung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?