Heizung und Rohre nicht geerdet ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zunächst mal war der rote draht bis 19wasweißichund60 das was heute der grün-gelbe ist, jedenfalls in diesem kontext da es aber keine eindeutige zuordnung gab, hat man ihn später durch den grüngelben ersetzt!

was die erdung der Leitungen angeht, sofern es kunstoffleitungen sind, müssen sie natürlich nicht geerdet sein.... die erdung der wasser und heizungsrohre ist wichtig, um spannungspotentiale zwischen z.b. heizkörper und Badewanne zu vermeiden.

meine empfehlung wäre, der hausverwaltung bescheid zu geben, dass sie zeitnahe die Erdungsleitungen neu anbringen lässt. das sollte kein vermögen kosten, die Sicherheit aber deutlich steigern.

lg, Anna

kurzer Nachtrag -- vom zentralen Stadtwerke-Stromzugang geht ein dickes rotes Kabel durch den Keller , ein Abzweig ging in den Heizungskeller , einer zum Kaltwasser-KW-Zugangsrohr . Dieser zentrale KW-Zugang hat Kontakt mit dem roten Kabel. ABER = vor kurzem haben die Stadtwerke ein blaues Kunststoffrohr eingesetzt , nun bin ich total irritiert , evbtl. hat das Haus aus 1939 evtl. überhaupt keine Erdung ...... oder ...... war die Erdung über das KW-Rohr ?????? Was bedeutet der rote Draht ?????

rot war früher die farbe für den schutzleiter,heute ist dieser grün-gelb.

er hat die leitungen abgerissen und muss natürlich auch dafür sorgen das die leitungen wieder ordnungsgemäß geerdet sind.

Was möchtest Du wissen?