Heizkörper oben Warm unten Kalt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ist es dir in dem Raum zu kalt? Die Temperatur reicht dir zu - warum sollte der HK in vollem Umfang heiss werden?

Du hast Thermostatventile dran die die Temperatur steuern - nichts außergewöhnliches

mach dir keinen Kopp alles im Grünen Bereich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Durchflussmenge könnte zu gering sein, darum kühlt das Heizungswasser vorzeitig ab.

 Entweder das Heizungsventil steckt, oder die Heizkreispumpe bringt keine Zirkulation zustande. 

Es besteht auch die Möglichkeit, daß der Heizkörper zu schwach ausgelegt est, für die Raumgröße .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst muss man sagen, wie hier aber auch schon geschrieben wurde, wenn der Raum trotzdem warm ist, ist alles in Ordnung.

Der Grund, warum oft Heizkörper nur Oben oder nur einseitig warm werden ist ziemlich simpel.

Im ersten Fall:

Solange das Ventil offen ist strömt das warme Wasser in den Heizkörper. Je nach Heizkörper und nach Anschlussart verteilt sich das warme Wasser z.B. zuerst im oberen Bereich und verdrängt das kalte Wasser. Dies kann tatsächlich mit einer so "guten" Schichtung der Wassertemperaturen erfolgen, dass der untere Bereich gefühlt "kalt" ist (Für den Menschen sind alle Oberflächen "kalt", wenn die Oberflächentemperatur unterhalb der Körpertemperatur lieg, wie z.B. 22°C). Wenn jetzt das Ventil schließt, da die Raumtemperatur erreicht ist, bleibt natürlich das warme Wasser oben. Dieser Effekt tritt oft bei überdimensionierten Heizkörpern auf.

Im zweiten Fall:

Da Wasser gerne den Weg des geringsten Wiederstandes geht, fließt es bei zu hoher Strömungsgeschwindigkeit direkt vom Wassereintritt zum Wasseraustritt. Erst mit der Zeit weitet sich die Wärme im Heizkörper durch Turbolenzen in der Strömung und dem stehendem Wasser aus. Der Bereich der immer kalt bleibt wird hier von den turbolenzen nicht mehr erreicht, wodurch keine oder nur eine sehr geringe Wärmeübertragung statt findet. Dieser Effekt tritt nur bei einseitig angeschlossenen Heizkörpern auf.

Ein Heizkörpertausch würde in diesem Fall bedeuten, dass der Heizkörper einfach kleiner wird, damit dieser eben ganz durchströmt werden muss.

 

Ich hoffe meine Erklärung ist verständlich.

 

Sollte der Raum nicht warm genug werden, dürfte es am Volumenstrom liegen. Hier wäre dann ggf. ein hydraulischer Abgleich über alle Heizkörper notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, vielleicht ist der Durchsatz zu gering, d.h. das warme Wasser kommt oben rein und kühlt ab, lange bevor es den Heizkörper wieder verlässt. Ursache für einen so geringen Durchsatz könnte sein, dass mit dem Ventil was nicht stimmt. Oder, am Auslass (unten) gibt es noch ein Ventil, das ist meist durch eine Kappe versteckt. Dieses könnte auch fast zu oder defekt sein. schönen Abend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?