Heißt es "der Bach" oder "die Bach"

3 Antworten

Im Erzgebirge und der sächsischen Schweiz gibt es tatsächlich Gegenden, wo das grammatikalisch nicht korrekte "de Bach" oder "die Bach" verwendet wird. In den Roman von Frank Schätzing "Tod und Teufel" wird auch von die Bach geredet. Muss wohl noch ein Relikt aus längst vergangenen Tagen sein und hat sich nur noch in abgeschiedeneren Gegenden gehalten. Daher ist diese Frage tatsächlich sinnvoll.

Die Frage nach dem Geschlecht des Wortes "ach" ist differenziert zu sehen: Der Bach (alleine) ist normalerweise maskulin. In Zusammensetzungen ist der Name aber oft feminin: Die Ulfenbach und die Gammelsbach fließen im Odenwald zum Neckar, die Wimbach gibt es bei Berchresgaden, in der offiziellen Karte der Grafschaft Erbach aus dem Jahr 1895 steht "Die Osterbach" und "Die Mergbach". (Siehe auch: E.Wasserzieher "Woher?", Dummler-Verlag Bonn, 1974.

Bei Dirk Bach ist es in der Tat nachdenkenswert...

Was möchtest Du wissen?